Zürcher Oberland

Brand in Uster – Anwohnende mitten in der Nacht evakuiert

14. November 2022, 15:37 Uhr
Wegen eines Feuers im Keller musste die Feuerwehr ein Wohn- und Geschäftshaus in Uster evakuieren. Beim Feuer entstand Sachschaden, Verletzte gab es keine.
In der Nacht auf Montag kam es in einem Wohn- und Geschäftshaus in Uster zu einem Brand.
© Kapo Zürich
Anzeige

In Uster kam es in der Nacht auf Montag zu einem Brand im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses. Die Meldung ging bei der Einsatzzentrale um drei Uhr nachts ein, wie die Zürcher Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle und löschte ihn. Der Sachschaden werde auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt, zudem war die Liegenschaft vorübergehend evakuiert. Nach mehreren Stunden konnten die Personen wieder in ihre Wohnungen zurück. Verletzt wurde niemand.

Die Ursache des Brandes sei bislang nicht geklärt, zurzeit liegt der Fall bei Brandermittlern der Kapo Zürich.

(log)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 14. November 2022 15:37
aktualisiert: 14. November 2022 15:37