Zürich
Kanton Zürich

Brand in Bertschikon: Feuerwehr löscht Feuer in Einfamilienhaus

Bertschikon

Haus ist nach Brand in Dachstock unbewohnbar

· Online seit 11.06.2024, 11:36 Uhr
Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Bertschikon entstand am Dienstagmorgen ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Verletzt wurde niemand.

Quelle: BRK News / CH Media Video Unit / Linus Bauer

Anzeige

Kurz nach sieben Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung über einen Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstock bereits in Vollbrand, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Das Haus sei sofort evakuiert und die Löscharbeiten gestartet worden. Alle Bewohner konnten dadurch unverletzt gerettet werden. Lediglich eine Person wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung untersucht.

Am Gebäude entstand laut der Polizei ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Für alle Bewohner werde durch die Gemeinde Gossau eine geeignete Lösung gesucht. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

(zor)

veröffentlicht: 11. Juni 2024 11:36
aktualisiert: 11. Juni 2024 11:36
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch