Zürich
Kanton Zürich

Bluttat in Mönchaltorf: Mutmassliche Täterin (68) stirbt im Spital

Unispital Zürich

Bluttat in Mönchaltorf: Mutmassliche Täterin (68) stirbt im Spital

13.04.2023, 16:26 Uhr
· Online seit 13.04.2023, 15:45 Uhr
Zwei Frauen sind am Dienstag in Mönchaltorf mit einer Stichwaffe schwer verletzt worden. Die mutmassliche Täterin, eine 68-jährige Frau, ist jetzt im Spital gestorben.
Anzeige

Die Zürcher Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei gehen bei den Ereignissen in Mönchaltorf am verganenen Dienstag von einem Gewaltdelikt aus. Nach derzeitigem Erkenntnisstand verletzte die 68-jährige Frau die um drei Jahre jüngere Frau mit einem Messer und fügte sich anschliessend mit einem Messer selbst Verletzungen zu. Dies teilt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung am Donnerstag mit.

Die mutmassliche Täterin wurde nach der Tat vorläufig festgenommen und aufgrund ihrer schweren Verletzungen ins Universitätsspital Zürich eingeliefert. Dort ist die 68-jährige Frau in der Nacht auf den Donnerstag, 13. April 2023, verstorben. Das 65-jährige Opfer befindet sich nach wie vor in Spitalpflege.

(hap)

veröffentlicht: 13. April 2023 15:45
aktualisiert: 13. April 2023 16:26
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch