Pfungen

Autolenker erleidet medizinischen Notfall – Fahrt endet in Strassenlaterne

5. November 2022, 14:49 Uhr
Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen in Pfungen bei Winterthur ist der Lenker trotz Reanimationsversuchen auf der Unfallstelle verstorben.

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Anzeige

Gegen 8:30 Uhr fuhr ein 56-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Weiacherstrasse in Pfungen Richtung Winterthur. Aus bisher unbekannten Gründen kam er von der Strasse ab und kollidierte mit einem Kandelaber am rechten Fahrbahnrand. Dies schreibt die Kantonspolizei Zürich am Samstagmittag in einer Mitteilung.

Die Ersthelfer konnten den bewusstlosen Mann aus dem Fahrzeug bergen und begannen umgehend mit der Reanimation. Der Mann starb jedoch auf der Unfallstelle. «Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse dürfte ein medizinisches Problem zum Selbstunfall geführt haben», so die Kapo.

Der Verkehr musste von der Feuerwehr Pfungen-Dättlikon wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Vor Ort standen zudem ein Rettungswagen und ein Notarzt des Rettungsdienstes Winterthur im Einsatz.

(lol)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 5. November 2022 12:31
aktualisiert: 5. November 2022 14:49