Dättlikon ZH

76-Jähriger Velofahrer stirbt nach Selbstunfall

23. September 2022, 05:35 Uhr
Ein 76-jähriger Velofahrer ist nach einem Sturz auf einer Strasse in Dättlikon ZH am Donnerstagabend noch auf der Unfallstelle gestorben. Der Mann war laut Polizei auf der Fahrt von Freienstein-Teufen in Richtung Pfungen aus unbekannten Gründen gestürzt.
Ein Polizist fotografiert den Unfallort in Dättlikon.
© Kantonspolizei Zürich

Der Unfall ereignete sich kurz vor 19.00 Uhr, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Trotz der Reanimation durch eine Passantin und eine Autofahrerin sowie die Rettungskräfte verstarb der Mann. Nach dem Unfall war die Strasse vorübergehend in beide Richtungen gesperrt.

Gemeinsam mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Pfungen-Dättlikon, unterstützt durch die Feuerwehr Neftenbach, ein Rettungsfahrzeug und Notarzt des Spitals Bülach sowie der zuständige Staatsanwalt im Einsatz.

(sda/oeb)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 23. September 2022 05:36
aktualisiert: 23. September 2022 05:36
Anzeige