Zürich
Kanton Zürich

65- und 68-jährige Frauen erleiden schwere Stichverletzungen

Mönchaltorf ZH

65- und 68-jährige Frauen erleiden schwere Stichverletzungen

11.04.2023, 21:32 Uhr
· Online seit 11.04.2023, 14:21 Uhr
In Mönchaltorf im Zürcher Oberland läuft ein Polizeieinsatz. Zwei ältere Frauen erlitten schwere Stichverletzungen und mussten mit der Rega und der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Quelle: TeleZüri

Anzeige

Am Dienstagnachmittag kurz nach 11 Uhr habe sich eine verletzte Frau bei einer Nachbarin bemerkbar gemacht, sagt Alexander Renner von der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage von ZüriToday. Als die Rettungskräfte beim Einsatzort eintrafen, fanden sie eine zweite verletzte Frau vor.

Die beiden Opfer sind 65 und 68 Jahre alt und wiesen schwere Stichverletzungen auf. Sie mussten mit der Rega und der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Polizei untersucht derzeit, wie es zu den Verletzungen kam. Vor Ort stellten sie eine Stichwaffe sicher.

Neben der Kantonspolizei Zürich ist auch die Feuerwehr im Einsatz, ebenso wie ein Krankenwagen und ein Rega-Heli. Da ein Hund in Obhut genommen werden musste, war auch der Tierrettungsdienst vor Ort.

Die betroffene Quartierstrasse musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Verkehrsgruppe der Feuerwehr regelte den Verkehr.

(osc / lba)

veröffentlicht: 11. April 2023 14:21
aktualisiert: 11. April 2023 21:32
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch