Velo-Ranking

«Ist natürlich schön, wenn wir Zürich noch etwas zeigen können»

9. Mai 2022, 21:47 Uhr
Beim Thema Velo hat Winterthur im ewigen Duell mit Zürich deutlich die Nase vorne. Fahren auf Winterthurer Strassen beurteilen die Velofahrenden als deutlich angenehmer als in Zürich. Die Winterthurer Stadträtin freuts, in Zürich will man nichts von Neid wissen.

Die Umfrage von Pro Velo spricht eine deutliche Sprache: Winterthur liegt klar vor Zürich und dies bei allen sechs Bewertungskriterien. Egal ob Verkehrssicherheit, Komfort oder Stellenwert: Winterthur ist die bestbewertete Grossstadt in der Schweiz. Die Details gibt es hier. Die Winterthurer Bauvorsteherin Christa Meier sieht die Gründe in der Velotradition der Stadt: «Winterthur ist schon lange eine Velostadt. Wir haben sicher einen gewissen Vorsprung.»

Die grösste Schweizer Stadt, Zürich, steht für einmal im Schatten der Konkurrenz. Von Neid auf Winterthur will die Sprecherin des Tiefbauamts der Stadt Zürich jedoch nichts wissen: «Es ist immer schwierig, Städte zu vergleichen.»

Städte wollen vorwärtsmachen

Zürich und Winterthur versichern auf Anfrage von ZüriToday, dass sie die Umfrageresultate genau anschauen, um Schlüsse daraus zu ziehen. Dazu kann sich die Winterthurerin Christa Meier eine kleine Stichelei nicht verkneifen. «Es geht nicht darum, besser zu sein als andere, aber es ist natürlich schön, wenn wir unserer grossen Schwester Zürich noch etwas zeigen können». Explizit nennt die Winterthurer Bauvorsteherin die Entflechtung der verschiedenen Verkehrsteilnehmenden wie Velos und Autos.

«Klar, will man nicht Letzter sein»

Unter anderem mit der Umsetzung der Velorouten-Initiative und dem kürzlich in einer Volksabstimmung angenommen Verkehrsrichtplan will die Stadt Zürich die Situation der Velofahrenden verbessern. Zur Stichelei aus Winterthur sagt die Zürcher Tiefbauamt-Sprecherin Evelyn Richiger: «Abschauen ist schwierig, die Gegebenheiten sind nicht überall gleich, aber natürlich tauschen wir uns mit anderen Städten aus.» Die Sprecherin ergänzt: «Klar will man nicht Letzter sein. Wir können uns nur verbessern und wir arbeiten an allen möglichen Projekten». Die nächste Umfrage von Pro Velo Schweiz zur Zufriedenheit der Velofahrerinnen und Velofahrer in den Schweizer Städten gibts in vier Jahren.

(oku)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 9. Mai 2022 17:39
aktualisiert: 9. Mai 2022 21:47
Anzeige