Zürich

In Zürcher Ausflugsbeizli gibts wieder Apéro – zumindest bei schönem Wetter

Buchenegg

In Zürcher Ausflugsbeizli gibts wieder Apéro – zumindest bei schönem Wetter

28.05.2023, 03:16 Uhr
· Online seit 27.05.2023, 13:45 Uhr
Im September wurde im Restaurant Buchenegg das vermeintlich letzte Bier gezapft und die letzten Pommes Frites serviert. Für alle Fans der schönen Aussicht auf den Zürichsee haben die Betreibenden nun aber gute Nachrichten.
Anzeige

Stammgäste, Ausflüglerinnen und Wanderer dürften das Gasthaus an der Bucheneggstrasse in Stallikon vermisst haben. Per Ende September hatten die Betreibenden ihr traditionelles Restaurant Buchenegg aufgegeben.

Wie sie nun aber auf einer Info-Tafel vor dem Restaurent schreiben, ist das Comeback bereits in vollem Gange. Bei schönem Wetter gibts auf der Aussichtsterrasse ein erfrischendes Getränk, eine Wurst vom Grill oder ein Glace aus der Kühltruhe.

«Die Leute vermissen das Restaurant»

Dass es auf der Buchenegg dieses Angebot gibt, war die Idee des Wirtepaars Marianne und Markus Marcon. Ursprünglich geschlossen hatten sie das Restaurant aufgrund eines anstehenden Bauprojekts. Da sich dieses aber verzögert, habe man sich spontan entschieden, ein Selbstbedienungsangebot auf die Beine zu stellen.

«Wir dachen uns, dass das doch verrückt ist, wenn da oben alles leer ist. Und die Leute vermissen das Restaurant ja auch», sagt Marianne Marcon. Die Idee der Wiedereröffnung kommt gut an. Ein Wanderer sagt zu ZüriToday: «Es ist lässig, dass man sich hier weiter verpflegen kann.»

«Einer der schönsten Orte Zürichs»

Das Feedback der Leute sei durchwegs positiv, freut sich das Wirtepaar. «Für uns ist das einer der schönsten Orte in Zürich und die Leute scheinen das ebenso zu sehen», so Marcon. «Klar ist es etwas anders ohne Bedienung, aber wir haben immer noch sehr viele Stammgäste, die hier vorbeikommen.» Auch viele Töfffahrer, Velofahrer und Fussgänger kämen hier gerne durch.

Wer lieber shoppt statt schnabuliert, kann sich zusätzlich auch noch durch den Fundus des Restaurants wühlen. Zu dem Pop-Up gehört nämlich auch ein kleines Brocki.

Beim Aufräumen habe man noch einiges gefunden, von dem man sich zwar trennen wolle, dem man aber auch ein zweites Zuhause schenken möchte, so Marcon. «Die Leute können beim Gang durchs Restaurant noch allerlei Sachen ergattern. Von Tellern über Gläser bis Deko-Sachen ist so ziemlich alles dabei.»

Bei schönem Wetter die Aussicht geniessen

Wie lange die Sonnenstube ein Pop-Up bleiben wird, ist noch unklar. «Das kommt auf den Kanton Zürich an», meint die Inhaberin. Bezüglich der Baubewilligung musste das Paar Rekurs einlegen und der ist nach wie vor hängig. Geöffnet ist die Terrasse auf dem Aussichtspunkt mit dem Take-Away samstags und sonntags, allerdings nur bei schönem Wetter.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 27. Mai 2023 13:45
aktualisiert: 28. Mai 2023 03:16
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch