Zürich
Glarus

Lenker (21) kracht in Brückengeländer – mehrere Meter in Tiefe gestürzt

Glarus

Lenker (21) kracht in Brückengeländer – mehrere Meter in Tiefe gestürzt

21.01.2024, 10:36 Uhr
· Online seit 21.01.2024, 10:17 Uhr
Am Sonntag ist es in Bilten im Kanton Glarus zu einem Unfall gekommen. Dabei durchbrach ein 21-Jähriger mit seinem Auto ein Geländer und fiel mehrere Meter in die Tiefe. Beide Insassen wurden mit Verletzungen ins Spital gebracht.
Anzeige

Der 21-jährige Lenker war am Sonntag um etwa 3.30 Uhr von Schänis SG herkommend auf der Schäniserstrasse in Richtung Bilten unterwegs. Kurz nach der Abzweigung zur Autobahneinfahrt in Fahrtrichtung Zürich krachte sein Auto aus unbekannten Gründen in das rechtsseitige Brückengeländer, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Dabei fiel der Wagen über mehrere Meter hinweg auf das darunterliegende Wiesenstück neben der Autobahn.

Die Beifahrerin (31) erlitt durch den Aufprall eine Gehirnerschütterung und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Beim leichtverletzten Lenker wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Am Auto entstand Totalschaden, an den Strasseneinrichtungen erheblicher Sachschaden. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Glarus untersucht.

(joe)

veröffentlicht: 21. Januar 2024 10:17
aktualisiert: 21. Januar 2024 10:36
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch