Zürich
Glarus

Audi-Fahrer macht sich nach Crash mit Lenker (70) aus dem Staub

Kanton Glarus

Audi-Fahrer macht sich nach Crash mit Lenker (70) aus dem Staub

27.07.2023, 06:29 Uhr
· Online seit 26.07.2023, 12:29 Uhr
Gleich zwei Verkehrsunfälle hielten am Dienstag die Kantonspolizei Glarus auf Trab. Bei beiden betrieben die Lenker Fahrerflucht und kümmerten sich nicht um die Sachschäden. Für beide Unfälle sucht die Polizei nach Zeugen.
Anzeige

Wie die Medienstelle der Kantonspolizei Glarus mitteilt, spielte sich der erste Unfall um etwa 8.45 Uhr auf der Autobahn A3 bei Niederurnen in Fahrtrichtung Zürich ab. Der unbekannte Lenker eines dunklen Mercedes-SUV kollidierte nach der Raststätte «Glarnerland» bei starkem Regen mit der rechtsseitigen Leitplanke.

Fahrerflucht nach Crash mit hohem Sachschaden

Dabei drehte er sich um 180 Grad und kam anschliessend in entgegengesetzter Richtung auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Der Fahrer stieg aus seinem Auto und begann, die durch den Unfall losgerissenen Fahrzeugteile von der Fahrbahn einzusammeln. Dabei halfen ihm zwei weitere Personen.

Daraufhin stieg er wieder in sein Fahrzeug, wendete es auf der Fahrbahn und entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle – ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. An den Strasseneinrichtungen sowie am Mercedes-SUV entstand Sachschaden.

70-jähriger Lenker wird von schwarzem Audi erfasst

Abends gegen 18.45 Uhr ereignete sich der zweite Unfall. Ein siebzigjähriger Lenker war mit seinem Auto von Schänis herkommend in Richtung Bilten unterwegs. Auf der Autobahnüberführung bemerkte er auf der linken Seite einen schwarzen Audi.

Dieser fuhr mit mutmasslich überhöhter Geschwindigkeit aus der Ausfahrt, überquerte die Strassenfläche und setzte auf das gegenüberliegende Trottoir auf. Dabei kam es zur Kollision mit dem Personenwagen des 70-Jährigen.

Auch hier fuhr der Lenker des schwarzen Audis – ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern – in Richtung Schänis weiter. Beim Unfall entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Wer Angaben zu einem der beiden Verkehrsunfälle machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Glarus zu melden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 26. Juli 2023 12:29
aktualisiert: 27. Juli 2023 06:29
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch