Zürich

GC-Fans attackieren Polizei nach Derby mit Flaschen

Krawall-Weekend

GC-Fans attackieren Polizei nach Derby mit Flaschen

20.02.2023, 12:35 Uhr
· Online seit 20.02.2023, 11:27 Uhr
Die Stadtpolizei Zürich war am Wochenende auch beim Fussball-Derby gefordert. Nach der Partie zwischen dem FCZ und GC musste sie eingreifen, um ein Zusammentreffen der zwei Fangruppen zu verhindern.
Anzeige

Mehrere hundert Anhänger marschierten vor dem Spiel von der Fritschiwiese zum Stadion Letzigrund. Fast gleichzeitig besammelten sich mehrere hundert GC-Fans bei der Hardturmbrache und marschierten ebenfalls zum Letzigrund-Stadion. Wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt, wurde in beiden Fällen Pyrotechnik gezündet.

Nach dem Spiel versuchten GC-Fans den Trennzaun vor dem Stadion zu durchbrechen und so zu den FCZ-Fans zu gelangen. Dabei bedrängten sie Polizistinnen und Polizisten und bewarfen diese mit Flaschen. Personen kamen nicht zu Schaden, wie die Stadtpolizei auf Anfrage sagt.

Anschliessend marschierten über 200 GC-Anhänger via Kreis 5 zum Hauptbahnhof. Im Bereich der Langstrasse versuchten sie eine Polizeisperre zu durchbrechen. Um ein Aufeinandertreffen mit FCZ-Fans im Kreis 4 zu verhindern, setzte die Polizei Gummischrot ein. Anschliessend setzten sie den Marsch zum Hauptbahnhof fort, wo sie durch Einsatzkräfte der Stadt- und Kantonspolizei Zürich zu den Zügen geleitet wurden.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die ZüriToday-App: 

(oeb)ize

veröffentlicht: 20. Februar 2023 11:27
aktualisiert: 20. Februar 2023 12:35
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch