Zürich

Fertig enge Tops, fertig Hotpants: Das Hooters in Zürich schliesst seine Türen

Ami-Resti vor dem Aus

Fertig enge Tops, fertig Hotpants: Das Hooters in Zürich schliesst seine Türen

10.10.2023, 09:19 Uhr
· Online seit 14.09.2023, 19:01 Uhr
Seit 2007 gibt es das Hooters an der Zürcher Langstrasse. Jetzt ist Schluss mit dem Ami-Restaurant und den aufreizend gekleideten Hooter Girls. Der Geschäftsführer bestätigt die Schliessung.

Quelle: Mitarbeitende und Gäste verabschieden das Hooters / 1. Oktober 2023 / TeleZüri / Daniel Fernandez / CH Media Video Unit / Katja Jeggli

Anzeige

Die jungen Kellnerinnen in aufreizenden Tops sind bald Geschichte: Das Hooters in Zürich macht zu. Die Tage des Ablegers der US-Gastrokette an der Ecke Langstrasse/Stauffacherstrasse sind gezählt. Bereits Ende September soll Schluss sein, wie ZüriToday weiss. Geschäftsführer Stefan Kirchhofer bestätigt die Schliessung. Zu den Gründen will er nicht Stellung nehmen.

«Seit Corona gibts weniger Kundschaft»

ZüriReporter R. J.* frequentiert das Etablissement mit seinen Kellnerinnen in aufreizender Arbeitskleidung zweimal die Woche. Der Slogan «Hooters makes you happy» macht ihn tatsächlich glücklich. «Wenn man traurig ist, geht man ins Hooters», erzählt R. J.

Vor allem seit Corona sei das Restaurant weniger gut besucht. Auch sei das langjährige Personal, das ihn früher bediente, nicht mehr da, zeigt sich R. J. enttäuscht.

Hast du Erfahrungen mit dem Hooters, die du teilen möchtest, dann melde dich auf Whatsapp:

Ein Schweizer Hooters-Standort bleibt

Das Hooters an der Langstrasse im Kreis 4 ist einer von zwei Standorten in der Schweiz. Seit 2007 gibt es den Zürcher Ableger. 2001 war bereits eine Filiale in Interlaken eröffnet worden, 2005 eine weitere in Thun.

Das Restaurant in Thun ging 2017 jedoch pleite. Jetzt schliesst auch die Zweigstelle in Zürich. Damit bleibt nur noch Interlaken als Hooters-Standort.

*Name der Redaktion bekannt

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 14. September 2023 19:01
aktualisiert: 10. Oktober 2023 09:19
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch