Zürich

Den Bogen spannen: Mit diesen Tipps kannst du abschalten

Mal nicht Yoga

Den Bogen spannen: Mit diesen Tipps kannst du abschalten

· Online seit 25.03.2023, 20:03 Uhr
Dein Postfach ist am Überquellen, du rennst von A nach B und kommst auch abends schwer zur Ruhe? Dann solltest du dringend kleine Auszeiten in den Alltag einbauen. Sie helfen dir, dich auf das Wesentliche zu fokussieren. ZüriToday hat einige – etwas andere – Ideen.
Anzeige

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft: Im Beruf müssen wir dauernd erreichbar sein und ständig flimmern Smartphone, Laptop und Fernseher. Dies kann sich irgendwann negativ auf unsere Gesundheit auswirken. Nur wenn wir mal so richtig abschalten, können sich Körper und Geist vom stressigen Alltag erholen. Abschalten ist wichtig, aber nicht einfach. Nicht nur bei den elektronischen Geräten sollten wir von Zeit zu Zeit den Stecker ziehen – auch unser Geist sollte mal eine Auszeit nehmen von sorgenvollen Gedanken.

Klar, das klingt immer so einfach. Und nur dasitzen und «OMMM...» brummen hilft oft nur den Geübten. Deshalb bringt dir ZüriToday Entspannung der anderen Art: Abschalten durch den Fokus auf Dinge, die du so vielleicht noch nie ausprobiert hast. Los gehts mit den Tipps:

Meditatives Bogenspannen im Stadtkloster Zürich

Den Bogen spannen, um zu entspannen. Im meditativen Bogenspannen im Zürcher Stadtkloster übst du die Balance von Aufmerksamkeit und Absichtslosigkeit: Einfach machen, ohne Druck grosse Leistungen erbringen zu müssen. Neben den Bewegungsabläufen bis zum Pfeil-Schuss auf die Scheibe helfen auch Körperübungen wie Yoga und Singen sowie ein Mittagsgebet. Dazwischen gibts natürlich auch Verpflegungspausen.

Vorkenntnisse braucht es keine, aber die Bereitschaft, sich mit Atem, Körper und seelischem Ballast auseinanderzusetzen. Alles wird auf deinem Niveau individuell trainiert. Infos und Zeiten gibts hier.

Spring dich frei: Trampolin für Erwachsene

In diesem Kurs kannst du mit Spass und Sicherheit den Luftraum entdecken, bis du deinen Körper dabei total beherrschst. Der Fokus liegt auf Sauberkeit in der Ausführung und Energieeffizienz. Der wöchentliche Kurs findet bis am 10. Juli immer montags von 17.45 bis 18.45 Uhr statt.

Nach einem Warm-up übst du auf dem grossen Trampolin verschiedene Techniken und Figuren –je nach Niveau. Du lernst Konzentration aufzubauen, um technische Bewegungen zu verknüpfen und «den Kopf in den Sternen zu haben, indem man die Füsse auf dem Boden behält». Noch mehr Infos gefällig? Hier findest du sie.

Wieder mal basteln und kreativ sein? 

Gönn dir doch mal eine kreative Auszeit. Das Werk- und Bastelparadies in der Fabrik am Weiher in Zwillikon geht frei nach dem Motto: «Do-it-yourself – Es ist so schön kreativ zu sein». Abschalten, den Kopf frei bekommen, mit den Händen etwas erschaffen und Freude erleben, wenn es gelingt.

Hier entdeckst du deine eigene Kreativität, mobilisierst deine Ressourcen und lernst unterschiedlichste Materialien kennen. Ein Geschenk für die Freundin basteln, ein altes Möbel aufmotzen, aus Gebrauchtem Neues gestalten oder für deine Kids etwas nähen, all dies ist in der «kreativ-werchstatt» von Brigitte Schranz möglich. Mehr zum Angebot erfährst du hier.

Schreiben: Die Geschichten-Bäckerei ist der Ort für Storytelling

Inmitten der Zürcher Altstadt, zu Fuss nur zehn Minuten vom Zürcher HB entfernt, liegt die Geschichten Bäckerei – der Ort, an dem du deiner schreiberischen Kreativität freien Lauf lassen kannst. Hier gibts Schreibkurse für Gross und Klein, Lesungen, kreatives Schreiben, meditatives Schreiben, biografisches Schreiben oder Bücher-Schreiben. Zudem gibt es Coachings und Storytelling für Firmen, Teams und Führungskräfte.

In 90 Minuten machst du Übungen, bekommst Tipps, erfährst Austausch und hörst tolle Geschichten. Was du dazu brauchst? Nichts ausser Stift, Papier, Neugier, Leichtsinn und Improvisationsbereitschaft. Die Nebenwirkungen? Humor, Fantasie, Klarheit und spannende Geschichten. Hier gehts zum Angebot.

Singen in der «Voice and Music Academy»

Wann hast du das letzte Mal so richtig losgeträllert und dich frei und locker gefühlt? Lange her? Kein Problem. Die «Voice and Music Academy» unterstützt dich gerne und professionell bei deiner gesanglichen, musikalischen und persönlichen Entwicklung. Im Gesangsunterricht wird dir gezeigt, wie du unbeschwert singen kannst. Und im Welcome Coaching findest du heraus, obs lieber in der Gruppe oder alleine sein soll.

Mehr als Freude am Singen brauchst du nicht mitzubringen. Jeder findet hier das passende Angebot: Einsteigerinnen, Ambitionierte, Ober-Ambitionierte und vor allem die vielen, die sich als ganz gewöhnliche Menschen sehen und über sich hinauswachsen möchten. Hier bekommst du mehr Infos.

Mindful Yoga Privatstunden

Geht es geht dir im Yoga immer zu schnell oder du fühlst dich unsicher oder gar unwohl in grösseren Klassen? Wünschst du dir ein sorgfältiges und ruhiges Herangehen an die Übungen? Möchtest du dir einfach eine Stunde ganz für dich gönnen, deinen Körper bewegen, dich aufs Atmen konzentrieren und deinen Geist beruhigen? Das kannst du in einer privaten Lektion im Praxisraum Studio 413 in der Binz oder online via Zoom tun.

Auf deine Bedürfnisse und Wünsche wird eingegangen. Der Fokus liegt auf einem achtsamen Yogastil, der es dir erlaubt, dich besser zu erden und zentrieren. Nach den Stunden solltest du beweglicher, ruhiger und gelassener in die Welt hinaustreten. Mehr zum Veranstaltungsort und Coach gibts hier.

Qigong: Die Übungen, die dein Qi aktivieren

Qigong kann man sich als Verbindung von Körperbewegungen, Atmung und Meditation vorstellen. Mithilfe von unterschiedlichen Übungen lernst du, das «Qi» zu aktivieren. Es steht in der chinesischen Sprache für Lebensenergie oder Lebenskraft. Wird es blockiert, werden wir krank. Es gilt also, das Qi zu leiten und somit unser Immunsystem zu stärken.

Die meisten Übungen bestehen aus einer leicht erlernbaren Abfolge von wenigen Bewegungen, die man auch im Alltag ohne grosses Aufheben ausführen kann. Qigong hilft auch nach Krankheiten, Operationen und Unfällen.

Veranstaltungsorte: In den Zürcher Gemeinschaftszentren GZ Wipkingen, GZ Schindlergut und GZ Bachwiesen. Hier gibts alle Infos.

Das alles ist dir zu stressig? Dann ab zur Massage

Hier gibt es alle wohltuenden Massagen: von Thai über Fussreflex bis zu Schmerztherapien. Zudem kannst du zwischen vielen «Specials» wählen: einem Siam-Retreat mit Kräuterfussbad, Fussreflexzonenmassage, Aromatherapie, einer Erfrischung und einem Siam-Royal-Wellness-Angebot mit noch mehr Extras.

Professionelle thailändische Therapeutinnen bringen die jahrtausendealte Thai-Massagekunst nach Zürich und sorgen dafür, dass dein Aufenthalt im Spa Entspannung für den Körper und Erholung für den Geist bringt. Jede Massage beginnt mit einem Ritual mit Fussreinigung und einem offerierten Willkommensgetränk. Zum Abschluss gibts einen Abschiedsdrink. Das «Memory of Siam»-Spa ist sieben Tagen die Woche offen. Noch Fragen? Antworten gibts hier.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 25. März 2023 20:03
aktualisiert: 25. März 2023 20:03
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch