Abfall

Darum ist der neue Züri-Sack noch nicht im Detailhandel zu finden

8. Januar 2023, 13:24 Uhr
Die Abfallsäcke in der Stadt Zürich sind ab diesem Jahr blau und nicht mehr weiss. Allerdings gibt es den neuen Züri-Sack fast nirgends im Handel. Warum, erfährst du hier.

Quelle: Gross Preisunterschiede beim Züri-Sack / 4.01.2023 / TeleZüri

Anzeige

Der Züri-Sack ist neu nicht nur blau, sondern auch günstiger. Der Preis ist bereits seit Anfang Jahr angepasst, den blau leuchtenden Abfallsack sucht man derzeit allerdings vergebens in Coop, Migros, Aldi, Lidl und Co., wie Recherchen von «20 Minuten» zeigen.

So sieht der neue Züri-Sack aus.

© Entsorgung und Recycling Zürich

Daniel Eberhard, Sprecher von Entsorgung und Recycling Zürich (ERZ), bringt Licht ins Dunkel: «Aus ökologischen Gründen wollten wir den alten Abfallsack nicht zurückrufen. Die Detailhändler bestellen die neuen Säcke zum gegebenen Zeitpunkt direkt bei den Produzenten.» Zuständig für den Vertrieb des neuen Sacks sei die ERZ aber nicht.

Alte Bestände werden aufgebraucht

Migros und Coop bestätigen auf Anfrage von 20 Minuten, dass man in einigen Filialen noch über alte Bestände verfügt. Der neue Sack sei aber bereits bestellt worden und bald verfügbar. «Der Übergang ist fliessend.» Der Preis sei allerdings schon angepasst und demnach gesenkt worden.

Warum ist der neue Züri-Sack jedoch blau und nicht mehr weiss? Das liegt daran, dass für den weissen Züri-Sack farbloses oder weisses Plastikrezyklat aus der Industrie verwendet werden musste. Der blaue Züri-Sack kann auch mit Recycling-Kunststoff aus Haushaltsabfällen hergestellt werden. Es steckt also der Recycling-Gedanke dahinter.

(jos)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 8. Januar 2023 13:25
aktualisiert: 8. Januar 2023 13:25