ZSC Lions

Chris Baltisberger bleibt, Yannick Zehnder kommt

Lothar Josef Lechner Bazzanella, 15. Dezember 2022, 18:50 Uhr
Yannick Zehnder wird den Schweizer Meister Zug Ende Saison verlassen. Der 24-jährige Stürmer verlängert den auslaufenden Vertrag mit seinem Stammklub nicht und wird sich für zwei Spielzeiten den ZSC Lions anschliessen. Gleichzeitig verkünden die Lions den Verbleib von Chris Baltisberger.
Anzeige

Die ZSC Lions verlängern den Vertrag mit Eigengewächs Chris Baltisberger um zwei Jahre bis und mit Saison 2024/25. Vom EV Zug stösst auf die nächste Saison der 24-jährige Stürmer Yannick Zehnder mit ebenfalls einem Zweijahresvertrag zum Zett.

Baltbisberger ist Zürcher Eigengewächs

Der dreifache Schweizermeister und Cupsieger mit den ZSC Lions Chris Baltisberger ist seit der Saison 2011/12 Bestandteil der ersten Mannschaft. Das 31-jährige Eigengewächs schaffte via die GCK Lions den Sprung in die National League und gewann bereits mit der U17 der Lions einen und mit der U20 der Lions zwei Meistertitel, wie der Verein auf seiner Website schreibt. Für die ZSC Lions bestritt der Stürmer bislang 639 Pflichtspiele und erzielte dabei 240 Skorerpunkte. Die Silbermedaille mit der Schweizer A-Nationalmannschaft an der WM 2018 gehört ebenfalls in Baltisbergers Palmares.

Zehnder wechselt nach Zürich

Gleichzeitig verkünden die Löwen den Wechsels eines neuen Stürmers nach Zürich. Yannick Zehnder kommt von Zug. Zehner sei ein Allrounder, der in der Saison 2017/18 seine ersten Spiele in der National League absolvierte, heisst es weiter. Seither hat der Stürmer 347 Pflichtspiele für den EV Zug bestritten und dabei 114 Skorerpunkte gemacht. Mit den Zentralschweizern holte Zehnder 2021 und 2022 den Meistertitel und 2019 den Cup.

(baz)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 15. Dezember 2022 18:50
aktualisiert: 15. Dezember 2022 18:50