Zürich

Amerikaner greift zwei Männer an – Opfer mit Stichwunden wird notoperiert

4. Januar 2023, 16:27 Uhr
In Zürich hat am Mittwochmorgen ein 38-Jähriger mutmasslich zwei ihm unbekannte Menschen angegriffen und verletzt. Der Amerikaner konnte von der Stadtpolizei festgenommen werden. Eines der Opfer musste notoperiert werden.
Anzeige

Gemäss bisherigen Erkenntnissen wurde um 9.45 Uhr ein 23-jähriger Mann an der Hardturmstrasse im Zürcher Kreis 5 von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe angegriffen. Das Opfer erlitt Verletzungen am Oberkörper, es wurde umgehend ins Spital gebracht und notoperiert.

Der Täter ist danach geflüchtet – der Stadtpolizei sei es aber gelungen, knapp zwei Stunden später einen 38-jährigen Tatverdächtigen festzunehmen, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Es handle sich um einen US-amerikanischen Staatsbürger.

Stadtpolizei sucht Zeugen

Zuvor, um zirka 10.40 Uhr, soll er an der Schweizergasse im Kreis 1 noch einen zweiten, 22-jährigen Mann angegriffen und leicht verletzt haben. Die Stadtpolizei geht folglich davon aus, dass es sich in beiden Fällen um denselben Täter handelt. Er und die Opfer hätten sich nicht gekannt.

Personen, die Angaben zu den beiden Vorfällen machen können, werden von der Stadtpolizei gebeten, sich bei ihr zu melden.

Du willst keine News verpassen? Hol dir die ZüriToday-App:

(mhe)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 4. Januar 2023 15:43
aktualisiert: 4. Januar 2023 16:27