Neunkirch SH

Alkoholisierter Autofahrer verletzt Junglenker und verursacht Totalschäden

19. November 2022, 10:37 Uhr
Am Freitagabend ist ein 39-jähriger Autofahrer im Kanton Schaffhausen bei seinem Überholmanöver mit dem Auto eines 18-Jährigen kollidiert. Dieser wurde dabei verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Beim Verursacher des Unfalls wurde Alkoholkonsum festgestellt.

Quelle: ZüriToday / Silja Hänggi

Anzeige

Am Freitagabend gegen 20 Uhr fuhr ein 39-jähriger Personenwagenlenker auf der Schaffhauserstrasse von Guntmadingen nach Neunkirch, als er zwei vor ihm fahrende Autos überholte. Dabei touchierte er das vordere Fahrzeug, welches dadurch beschädigt wurde. Dies teilt die Schaffhauser Polizei (SHPol) in einem Schreiben mit.

Junglenker verlor Kontrolle

Zeitgleich fuhr ein 18-jähriger Autofahrer von Neunkirch herkommend korrekt in die entgegengesetzte Richtung. Der 39-Jährige verursachte beim Überholmanöver eine seitliche Frontalkollision mit dessen Wagen, worauf der Junglenker die Kontroller über sein Fahrzeug verlor. Er sei über das angrenzende Feld geschleudert und habe sich dabei verletzt, schreibt die SHPol weiter.

Führerausweis ist weg

Der 18-Jährige musste ins Spital gebracht werden, sein Auto sowie das des 39-jährigen Unfallverursachers erlitten Totalschaden. Bei der Unfallaufnahme wurde bei ihm Atemalkohol festgestellt. Ihm sei der Führerausweis noch auf der Unfallstelle abgenommen, so die SHPol.

(mhe)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 19. November 2022 07:12
aktualisiert: 19. November 2022 10:37