Feuerwehreinsatz Bülach

Abfall fängt Feuer – Personen flüchten im Bademantel aus dem Haus

19. September 2022, 10:00 Uhr
Sonntagnacht stehen diverse Fahrzeuge der Feuerwehr und der Polizei an der Kernstrasse in Bülach. Auch mehrere Krankenwagen sind im Einsatz. Wie die Polizei auf Anfrage erklärt, handelt es sich um einen Brand.

Kurz nach 22 Uhr meldete ein Leser den Einsatz von Feuerwehr und Polizei in Bülach. Er sei gerade bei seinem Bruder zu Besuch gewesen, als er das Geschehen beobachtete, schreibt er.

Auf den Bildern ist zu sehen, wie die Lichter der Einsatzwagen blinken und Menschen im Bademantel draussen stehen. «Nach der ärztlichen Kontrolle wurden sie wieder entlassen», meint er. Was genau vorgefallen sei, wisse er aber auch nicht.

Auf Anfrage bei der Kantonspolizei Zürich bestätigt die Medienstelle einen Brand an besagtem Ort. Abfall, der unter einer Treppe in einem Haus deponiert wurde, fing Feuer. Der Brand verursachte viel Rauch. Zwei Personen wurden wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der Schaden betrage schätzungsweise wenige tausend Franken. Gegen 2 Uhr morgens verliessen die letzten Einsatzkräfte den Brandort. 

(roa)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 18. September 2022 22:31
aktualisiert: 19. September 2022 10:00
Anzeige