Oberhasli ZH

90-Jähriger wird bei Kollision aus Elektromobil geschleudert und schwer verletzt

16. November 2022, 17:03 Uhr
In Oberhasli ZH kam es kurz vor 12 Uhr am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall. Ein Personenwagen kollidierte mit einem Elektromobil.
Anzeige

Am Mittwochvormittag ereignete sich in Oberhasli ein Verkehrsunfall. Um 11.45 Uhr kollidierte auf Höhe des Fussgänger- und Veloübergangs bei der Verzweigung Rümlangerstrasse und Glattstrasse ein Personenwagen mit einem Elektromobil.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 90-jährige Lenker des Elektrovehikels aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt schwere Verletzungen, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Der 31-jährige Lenker des zweiten Fahrzeugs blieb unverletzt. Der verletzte Fahrer musste mit dem Rettungsdienst ins Spital Bülach gebracht werden.

Wegen des Unfalls musste der Verkehr während drei Stunden durch die Feuerwehr Niederhasli wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

(roa)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 16. November 2022 17:03
aktualisiert: 16. November 2022 17:03