Jahr 2022

77 Kilo Kokain, 41 Verhaftete – Flughafen Zürich zieht Drogen-Bilanz

5. Januar 2023, 14:48 Uhr
Die Kantonspolizei Zürich hat im Jahr 2022 am Flughafen Zürich grosse Mengen Betäubungsmittel sichergestellt, hauptsächlich Khat. Im Zuge dessen wurden 41 Personen verhaftet.

Quelle: ZüriToday / Asservatenkammer am Flughafen Zürich, Beitrag vom 4. März 2022

Anzeige

Bei Personenkontrollen am Flughafen Zürich stellte die Kantonspolizei Zürich im Jahr 2022 rund 77 Kilogramm Kokain, 700 Kilogramm Khat sowie kleine Mengen anderer illegaler Betäubungsmittel sicher. Dies schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Dabei seien 10 Frauen und 31 Männer im Alter von 20 bis 79 Jahren verhaftet worden.

Die verhafteten Personen stammen aus Brasilien, Grossbritannien, Holland, Dänemark, Kolumbien, Israel, Irland, Nicaragua, Norwegen, Paraguay, Deutschland, Panama, Senegal, Trinidad & Tobago sowie Uruguay.

Drogen stammen aus 13 Destinationen

Eingeführt wurden die Drogen aus São Paulo (Brasilien), Johannesburg (Südafrika), Entebbe (Uganda), San José (Costa Rica), Doha (Katar), Puerto Plata und Punta Cana (Dominikanische Republik), Tel Aviv (Israel), Iguaçu (Brasilien), Barcelona und Madrid (Spanien), Nairobi (Kenia) sowie Dubai (Vereinigte Arabische Emirate).

In zwei Fällen erfolgten die Verhaftungen und Sicherstellungen in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit.

(mhe)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 5. Januar 2023 15:00
aktualisiert: 5. Januar 2023 15:00