22-Jähriger wird auf Fussgängerstreifen von Bus angefahren | ZüriToday
Glattpark

22-Jähriger wird auf Fussgängerstreifen von Bus angefahren

· Online seit 01.09.2023, 17:30 Uhr
Am Freitagmorgen kam es zu einem Zusammenprall zwischen einem Bus und einem Fussgänger im Opfiker Glattpark. Dabei verletzte sich der Fussgänger. Die Thurgauerstrasse musste Richtung Flughafen rund zwei Stunden lang gesperrt werden.
Anzeige

Kurz vor 10.30 Uhr wollte ein 22-jähriger Mann die Thurgauerstrasse auf dem Fussgängerstreifen in Richtung Stelzenstrasse überqueren. Dabei kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision mit einem unbesetzten Linienbus, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung.

Durch den Aufprall erlitt der 22-jährige Fussgänger mittelschwere Verletzungen. Nach der medizinischen Erstversorgung durch das Team eines Rettungswagens wurde der Verletzte in ein Spital gefahren. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft abgeklärt.

Wegen des Unfalls musste die Thurgauerstrasse Richtung Flughafen für rund zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein und regelte den Verkehr.

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizeien Opfikon und Bülach, ein Rettungswagen des Spitals Bülach, die Feuerwehr Opfikon, Funktionäre der VBZ sowie die zuständige Staatsanwältin im Einsatz.

(nib)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 1. September 2023 17:30
aktualisiert: 1. September 2023 17:30
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch