Gefängnis Pöschwies

Insasse wird in Zelle tot aufgefunden

20. Mai 2022, 16:18 Uhr
In der JVA Pöschwies ist am Donnerstagmorgen ein 54-jähriger Insasse reglos in seiner Zelle aufgefunden worden. Der Arzt konnte nur noch den Tod des 54-Jährigen feststellen.
Blick auf den Eingang der Zürcher Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf.
© Ennio Leanza / Keystone
Anzeige

In der Justizvollzugsanstalt (JVA) Pöschwies in Regensdorf ist am Donnerstagmorgen ein 54-jähriger Häftling tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Dabei sei von einem Suizid auszugehen, wie die Staatskanzlei des Kantons Zürich mitteilt. Hinweise auf eine Dritteinwirkung gebe es gemäss der bisherigen Erkenntnisse keine.

Die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland hat – wie bei Todesfällen in Gefängnissen üblich – eine Untersuchung eingeleitet.

(mhe)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 20. Mai 2022 16:18
aktualisiert: 20. Mai 2022 16:18