Welt

Video soll verschanzte Zivilisten in Mariupol zeigen

Russland attackiert Stahlwerk

Video soll verschanzte Zivilisten in Mariupol zeigen

23.04.2022, 16:46 Uhr
· Online seit 23.04.2022, 16:45 Uhr
Das ukrainische Azow-Regiment hat am Samstag ein Video veröffentlicht, das das Innere des belagerten Stahlwerks Azowstal in der umkämpften Hafenstadt Mariupol zeigen soll. Laut ukrainischen Behörden sollen sich neben Militärs rund 1000 Zivilisten im Werk verschanzt haben. Nachdem für Samstag eine Waffenruhe zur Evakuierung von Zivilisten angesetzt wurde, hat die russische Armee die Angriffe auf das Stahlwerk offenbar wieder aufgenommen.

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli

Anzeige
veröffentlicht: 23. April 2022 16:45
aktualisiert: 23. April 2022 16:46
Quelle: CH Media

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch