Nach Unfall am Zürcher HB

Yannick verliert beide Beine, nicht aber seinen Lebenswillen

6. Mai 2022, 13:56 Uhr
Mit 2,4 Promille im Blut lief Yannick Rebsamen an Heiligabend in einen Eisenbahntunnel, wurde vom Zug erfasst und verlor beide Beine. Erinnern kann er sich nur an das Erwachen im Spital am nächsten Morgen und die Erkenntnis, dass er zwar seine Beine verloren hat, nicht aber sein Leben. Über seine Geschichte redet er im «TalkTäglich».
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleZüri

Quelle: TeleZüri
veröffentlicht: 6. Mai 2022 13:56
aktualisiert: 6. Mai 2022 13:56
Anzeige