Container quellen über

Schottland versinkt wegen Streiks unter Müllbergen

30. August 2022, 12:32 Uhr
In Städten wie Edinburgh, Glasgow oder Aberdeen häufen sich immer mehr Müllsäcke an den Strassenrändern. Dies passiert wegen eines Arbeiterstreikes, der am 18. August begann.

Quelle: CH Media Video Unit / Lara Martucci

Ein langanhaltender Streik der Müllabfuhren lässt etliche Städte in Schottland unter Müllbergen versinken. In Grossstädten wie Edinburgh, Glasgow oder Aberdeen stapeln sich die Müllsäcke und Container quellen über, wie auf Fotos zu erkennen ist.

Angebote nicht akzeptiert

Die lokale Dachorganisation Cosla, die für die Arbeitgeberseite verhandelt, hat den Gewerkschaften, die zu den Streiks aufgerufen haben, am Montag ein neues Angebot vorgelegt. Details wurden nicht öffentlich bekannt. Vorherige Angebote der Arbeitgeberseite waren als unzureichend abgelehnt worden.

Das durch die Streiks verursachte Müllproblem begleitet Schottland nun bereits seit Wochen. Während des Kulturfestivals Edinburgh Fringe, das in den vergangenen Wochen viele Besucherinnen und Besucher anlockte, klagten viele über Müll und Gestank in der schottischen Hauptstadt.

Gesundheitsschäden wegen herumliegendem Müll

Experten fürchten auch die Verbreitung von Bakterien. In der kommenden Woche könnten sich die kommunalen Streiks auf Schulen und Kindertagesstätten ausweiten, sollte vorher keine Einigung gefunden worden sein. Die Gewerkschaften haben die Arbeiten laut Medienangaben am Dienstag wieder aufgenommen.

(sda/log)

Quelle: CH Media Video Unit
veröffentlicht: 30. August 2022 12:26
aktualisiert: 30. August 2022 12:32
Anzeige