Neue Challenge

TeleZüri-Star Patricia Boser gibt ihr Radio-Comeback

24. November 2022, 11:09 Uhr
Die beliebte Zürcher Fernsehmoderatorin kehrt zu ihren Wurzeln zurück. Die 55-Jährige moderiert ab Dezember wieder beim Radio. «Das sinnlichste Medium hat mich nie losgelassen», sagt Boser.

Quelle: Patricia Boser im Wandel der Zeit / 25 Jahre «Lifestyle»

Anzeige

Patricia Boser (55) gehört seit über 30 Jahren zum festen Bestandteil der Schweizer Medienbranche. Im März 1989 begann sie als Moderatorin beim ältesten Privatradio des Landes, bei Radio 24. Schweizweit bekannt wurde Patricia Boser vor allem, als sie 1994 bei TeleZüri einstieg. In der Sendung «Züri Date» führte sie acht Jahre lang einsame Herzen zusammen – und wurde zur «Kupplerin der Nation».

Seit 1996 besucht Patricia Boser im Rahmen ihrer TV-Sendung «Lifestyle» auf TeleZüri und weiteren CH-Media-Regionalsendern nationale und internationale Grössen in ihren eigenen vier Wänden und schaut in deren Kühlschränke. Die Sendung ist bis heute ein Dauerbrenner. Vergangenes Jahr durfte Boser das 25-jährige Jubiläum der Erfolgssendung feiern.

«Radio war immer meine Liebe»

Ab dem 2. Dezember begleitet Patricia Boser nun auf Radio 1 jeweils freitags von 15 bis 18 Uhr die Hörerinnen und Hörer ins Wochenende.

Gegenüber ZüriToday erzählt die Moderatorin, warum sie nun ein Comeback am Mikrofon gibt: «Radio ist ein unglaubliches Medium, sinnlich und schnell. Es war immer meine Liebe und hat mich nie losgelassen.» Boser freut sich im Radio auf den Austausch mit den Hörerinnen und Hörern: «Ich liebe es, Menschen glücklich zu machen und unterhalte die Leute gerne.»

Quelle: Patricia Boser feierte 2021 25-jähriges Jubiläum von "Lifestyle"

Mit ihrer neuen Show geht Boser ganz nach dem Motto «Friday is my day». Am Nachmittag ist sie im Radio zu hören und am Abend im Fernseher in der Sendung «Lifestyle» auf TeleZüri zu sehen. «Ich will die Leute aufs Wochenende einstimmen, so ist das ein bisschen mein Freitag», sagt Boser. In der neuen Show können sich Hörerinnen und Hörer auf spannende Gäste und coole Geschichten freuen.

«Radio 1 passt vom Alter besser zu mir»

Und warum geht Boser zu Radio 1 und nicht zu ihrem Stammsender Radio 24? «Ich finde, Radio 24 hat tolle Moderatoren. Radio 1 passt vom Alter besser zu mir. Viele der Stammhörer meiner damaligen Zeit bei Radio 24 sind nun älter und reifer geworden und hören heute Radio 1», erzählt die 55-Jährige. Auch die Reaktionen seien unglaublich positiv – auf Instagram, Facebook und LinkedIn.

Lifestyle-Fans müssen sich übrigens keine Sorgen machen, wie Boser versichert: «Lifestyle ist mein Baby, das mache ich seit 26 Jahren und ich werde die Sendung weiterhin mit grosser Leidenschaft moderieren.»

(jos/log)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 2. Dezember 2022 05:56
aktualisiert: 2. Dezember 2022 05:56