Unterhaltung

Love, Lena, Lucy - der Single-Blog aus Zürich

«Love, Lena, Lucy»

Ooops, we did it again! And again! And again!

· Online seit 27.10.2022, 16:00 Uhr
Lucy schwebt auf Wolke 7, wo sie so viel Sex hat, dass sie vergisst, wie übel ihr von all den Schmetterlingen im Bauch ist. Und Lena? Die wagt sich ans andere Ende der Welt.
Anzeige

Lovely Lena,

Ich glaube, ich war noch NIE so stolz auf dich. Während ich diese Zeilen schreibe, sitzt du im Flieger Richtung Philippe, zu Philippe und auf Philippe drauf! Dass du dir ENDLICH eingestehen konntest, dass es das einzig Richtige ist, verdammt schnell verdammt lange Ferien zu nehmen und dem Ruf des Herzens zu folgen, macht mich enorm happy. Ich will einen Reise-Liebes-Ticker. Und zwar SOFORT!

Damit zu mir und meiner absolut penetranten Verliebtheit, die so ausufernd ist, dass ich mir selber auf den Sack gehe. Aber: Fab und ich haben es getan. Wir hatten Sex. An Date 4. Das vierte Date dauerte zwei Tage und eine Nacht. Von der Welt verabschiedet haben wir uns im Tessin im Ferienhaus seiner Familie.

Ich erzähle dir nachher vom Pool und vom Cheminée und dem integrerten Wok in der Küchenzeile. Jetzt müssen wir über Sex reden.

Du weisst, ich war schon ab Date 1 verknallt in Fab. Wir vögelten aber nicht. Drei Dates lang nicht. Und da war ich schon so verliebt, dass ich regelrecht Angst hatte vor unserem ersten Mal. Was hätten wir gemacht, wenn der Sex fucked up gewesen wäre?

Er wars zum Glück nicht.

Es war jetzt auch nicht der beste erste Sex meines Lebens. Aber das ist er selten, wenn ich emotional schon so involviert bin, dass ich mich mehr auf Herz als auf die pure Geilheit konzentriere.

Jedenfalls wars wahnsinnig schön. Und so herzig. Wir hörten Tracy Chapman, lagen auf dem Lammfell vor dem Cheminée und machten sicher zwei Stunden rum, bevor wir überhaupt nackt waren. Als wir es dann endlich mal waren und er endlich eindrang, wars uh schön. Wirklich. So nah. So vertraut. So Blüemlisex.

Wann hattest du zuletzt Blüemlisex?

Und warum hat Blüemlisex so einen schlechten Ruf?

Blüemlisex ist super Sex.

Okay, er kam etwas schnell und ich kam nicht.

Du siehst, wir sind wirklich in love.

Das änderte sich aber schnell. Nachdem wir also den ersten Blüemlisex hinter uns hatten, widmeten wir uns anderem Sex.

Sex auf der Küchenzeile.

Sex auf dem Sofa.

Sex im Stehen.

Sex in der Dusche.

Sex während des Kochens.

Sex während des Zähneputzens.

Sex all day and all night long.

Ich kann dir drum nicht sagen, ob es da schön ist, wo das Haus steht. Oder ob es tolle Restaurants in der Nähe hat. Ich kann dir nur sagen, dass die einen Pool haben. Nicht gross. Aber uhuren hübsch.

Und dass das Haus eine riesige Glasfront hat, mit krasser Aussicht. Und dass es einen integrierten Wok in der Küchenzeile gibt. Und die Möbel alle wahnsinnig geschmackvoll und stilsicher sind.

Wenn das noch zwei Stunden so weitergeht, will ich Fab heiraten. Gehts noch zwei Tage so weiter, will ich auch Kinder von ihm.

Ob du mich jetzt bremsen und runterholen musst, überlasse ich dir. Und verabschiede mich wieder auf Wolke 7.

Tschüss von da oben,

Deine Lucy

veröffentlicht: 27. Oktober 2022 16:00
aktualisiert: 27. Oktober 2022 16:00
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch