Arbeitspsychologin erklärt

Generation Z will Freizeit statt Karriere

Maarit Hapuoja, 25. Juli 2022, 14:27 Uhr
Guten Lohn, viel Freizeit und grosse Wertschätzung – diese Forderungen stellen Junge bezüglich ihrer Arbeit. Arbeitgeber hingegen beklagen sich. Ist das so? Eine Psychologin erklärt die Hintergründe.

Vor allem jüngere Arbeitnehmende der sogenannten Generation Z wollen die Arbeitswelt ziemlich durchschütteln. Laut den Tamedia-Zeitungen klagen Unternehmer darüber, dass die jungen Fachkräfte weniger arbeiten wollen, weniger Verantwortung tragen möchten und gleichzeitig einen besseren Lohn für ihren Job fordern.

Neue Welt, neue Ansprüche

Für die Arbeitspsychologin Leila Gisin ist das etwas zu überspitzt formuliert. Aber die Tendenz zu einer besseren Work-Life-Balance sei bei den Jüngeren tatsächlich da. «Die Generation Baby-Boomer (Gen X) ist in der industriellen Welt aufgewachsen – im Kapitalismus. Die junge Generation ist in eine leicht andere Welt geboren. Diese haben deshalb auch andere Ansprüche», so die Psychologin.

Es seien aber nicht nur die jungen Arbeitskräfte, die umdenken würden. Generell schätze man seine Freizeit heute mehr, habe andere Ziele und stelle darum auch andere Forderungen, so Gisin. Das hat auch mit dem Wandel der Arbeitszeit zu tun. «Früher haben sich Arbeitnehmende um die Unternehmen bemüht.» Das habe sich nun gewandelt. «Heute sind es die Unternehmen, die sich um Fachkräfte bemühen müssen.

Arbeit- und Freizeitmodell wird sich verändern

Wegen dieser neuen Situation müsse laut Gisin ein Umdenken bei den Unternehmen stattfinden. «Die Unternehmen sind gewinnorientiert, Nachhaltigkeit ist aber teuer.» Diese werde kundenseitig nun aber gefordert. «Wenn die Mitarbeitenden von Unternehmen eine bestimmte Werthaltung fordern, dann stehen die Unternehmen unter Zugzwang», sagt die Arbeitspsychologin.

Ein neues Geschäftsmodell ist immer mit Risiken verbunden. Leila Gisin ist aber davon überzeugt, dass es längerfristig sowieso eine Entwicklung geben wird, die zu einer neuen Aufteilung von Arbeit- und Freizeit führt.

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 25. Juli 2022 14:30
aktualisiert: 25. Juli 2022 14:30
Anzeige