Bier-Ideen

Das kannst du mit Bier (ausser kühl geniessen) sonst noch machen

Adrian Frey, 2. August 2022, 16:38 Uhr
Die Schweizerinnen und Schweizer trinken gemäss Statistik 52 Liter Bier pro Kopf und Jahr. Macht einen Liter pro Woche. Am internationalen Biertag zeigen wir dir auf, wie du das Bier sonst noch verwerten kannst.
Wir zeigen dir, was du alles mit dem Bier machen kannst.
© KEYSTONE/DPA/CHRISTOPHE GATEAU
Anzeige

Warmes Bier kann bei einer Erkältung helfen

Die Bitterstoffe in Hopfen und Malz sowie ätherische Öle sollen gegen Erkältungssymptome helfen, antibakteriell wirken und für ruhigen Schlaf sorgen. Zudem tut die Wärme dem Rachen gut und lindert Halsschmerzen.

Tipp: Am besten sollte man eine Sorte mit geringem Alkoholgehalt wählen, denn zu viel Alkohol schwächt das Immunsystem zusätzlich zum grippalen Infekt. Leichtbiere haben von Natur aus einen niedrigeren Alkoholgehalt und eignen sich daher besonders gut.

Biermarinaden für den Grillplausch

Bier eignet sich beim Grillen nicht nur als flüssiger Begleiter zum Fleisch, sondern auch für Biermarinaden.

Backen mit Bier

Eines der bekanntesten Backprodukte mit Bier ist das Brot. Aber es gibt tatsächliche auch süsse Backrezepte, für die man Bier als Zutat benötigt. Hier eine kleine Auswahl:

Hautpflege

Seit der Antike wird Bier nicht nur als Getränk, sondern auch in der Kosmetik und Körperpflege eingesetzt. Malz und Hefe enthalten viel Vitamin B5, das besonders wichtig für die Haut ist. Es spielt bei der Wundheilung eine entscheidende Rolle und wird therapeutisch zur Behandlung von Akne verwendet. Ein Vollbad mit zwei Liter Bier angereichert beruhigt die Nerven und fördert die Durchblutung der Haut.

Haarpflege

Die enthaltenen Hopfenharze, Bitterstoffe, Spurenelemente, Pektin, Flavonoide und ätherischen Öle kräftigen das Haar, unterstützen die Durchblutung der Kopfhaut und fördern das Wachstum.

Holz polieren

Fleckige Eichenmöbel lassen sich mit Bier gut reinigen. Ist die Holzoberfläche bereits mit der Zeit stumpf geworden, mischt man 200 Milliliter Bier und einen Teelöffel Distelöl und benutzt die Mischung als Politur.

Bier gegen Fruchtfliegen

Mit Bier lassen sich Fallen für lästige Fruchtfliegen bauen. Denn Gerstensaft gehört zu einem der Top-Köder. Das Bier einfach in eine Schale füllen, Frischhaltefolie über die Öffnung stülpen und mit einem Gummi festmachen. Nun noch ein paar Löcher mit einer Gabel in die Folie gestochen und fertig ist die Fruchtfliegenfalle.

Kaffeeflecken entfernen

Wenn Kaffee Flecken auf Kleidung oder Teppichböden hinterlässt, ist das zwar ärgerlich, aber mit diesem Trick im Handumdrehen wieder behoben: Einfach etwas Bier auf den Fleck giessen, kurz einwirken lassen und mit einem Schwamm abreiben. Mehrmaliges Wiederholen entfernt den Kaffeefleck restlos. Zum Schluss mit warmem Wasser nachwischen.

Hast du noch weitere Ideen? Schreibe sie in die Kommentare!

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 5. August 2022 15:30
aktualisiert: 5. August 2022 15:30