Unterhaltung
Kultur

US-Botschaft in Bern mit Porträt von Tina Turner beleuchtet

Todesfall

US-Botschaft in Bern mit Porträt von Tina Turner beleuchtet

27.05.2023, 06:49 Uhr
· Online seit 27.05.2023, 06:45 Uhr
Die US-Botschaft in Bern hat am Freitagabend ein Porträt der am Mittwoch verstorbenen Sängerin Tina Turner auf das Botschaftsgebäude projiziert. Die amerikanische Flagge stand auf Halbmast, wie die Botschaft auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.
Anzeige

Das Bild der Sängerin erstreckte sich auf der Fassade über fünf Stockwerke. Die Projektion sei zu Ehren der «Queen of Rock'n'Roll» schrieb die Botschaft. Sie versah ihren Tweet mit «RIP Tina Turner» - Ruhe in Frieden, Tina Turner.

Der in Küsnacht am Zürichsee verstorbene Weltstar hatte seit rund zehn Jahren die Schweizer Staatsbürgerschaft. «Ich fühle mich zwar noch amerikanisch, aber die Schweiz ist mein Zuhause», sagte Tina Turner vor fünf Jahren in einem Interview, wie CH Media berichtete.

(sda/mfu)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 27. Mai 2023 06:45
aktualisiert: 27. Mai 2023 06:49
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch