Unterhaltung
Horoskop

So stehen die Sterne von April bis Juni

«AstroTalk»

So stehen die Sterne von April bis Juni

31.03.2023, 15:47 Uhr
· Online seit 31.03.2023, 14:23 Uhr
Im zweiten Quartal stehen die Sterne für viele Sternzeichen günstig. Einzig die Löwen, Skorpione und Wassermänner müssen im Job Durchsetzungskraft und Präsenz zeigen.

Quelle: TeleZüri

Anzeige

Du willst wissen, was die Sterne von April bis Juni 2023 für dich bereithalten und worauf du dich einstellen solltest? Hier findest du die Horoskope aller Sternzeichen:

Stiere können sich neu erfinden

Total viel Planeten-Action im Stier! Das ist ziemlich stressig für den gemütlichen Zeitgenossen, kann aber bald sehr bereichernd sein. Ab Mitte Mai erscheinen neue Geldquellen und neue Bekanntschaften – geschäftlich und privat öffnen sich Türen. Ein Job- oder Wohnungswechsel ab Mitte Mai oder auf Anfang Juni liegt ideal. Die Liebessterne versprechen noch bis 10. April Höhenflüge, speziell erotische. Und auch danach gehts lustvoll weiter.

Quelle: CH Media Video Unit

Zwillinge geniessen das Leben

Für die Zwillinge wird es endlich mal etwas ruhiger. Es bleibt nun wieder mehr Zeit fürs Privatleben und für die Familie. Am besten gönnen sich Zwillinge eine längere Auszeit oder ganz einfach Liebesferien. Neben der Liebe dürfen Herzensangelegenheiten nun Raum haben, denn finanziell kann er ein Schnäppchen machen. Beruflich läuft es gut, vielleicht lässt sich sogar ein Traum verwirklichen.

Quelle: CH Media Video Unit

Krebse werden ungewohnt aktiv

Für Krebse heisst es: Viel Aktivität! Eine gute Abgrenzung ist wichtig, auch für Ruhemomente muss gesorgt werden. Engagements werden beendet, die nur anstrengend sind. Die gewonnene Zeit kann genutzt werden, um Neues zu initiieren. Es gibt neue berufliche Möglichkeiten über Beziehungen, aber auch neue Aktivitäten mit Gleichgesinnten. Für Krebse kommt zudem eine romantische und harmonische Zeit, das ist ideal für Liebesferien.

Quelle: CH Media Video Unit

Fische kommen zur Ruhe

Fische haben sich eine Pause mehr als verdient. Das ist auch nötig, denn Grenzen überschreiten geht gar nicht mehr. Freundliches Nein-Sagen zu allem, was keine Freude macht, ist ab sofort oberstes Gebot. Das gelingt dem gutmütigen Fisch zum Glück auch besser. Die gewonnene Zeit kann er einsetzen, um sein Heim oder den Garten zu verschönern oder gemütlich Freunde in Gartenbeizen zu treffen.

Quelle: CH Media Video Unit

Jungfrauen dürfen selbstbewusst auftreten

Jungfrauen können ihre Bedürfnisse anmelden, im Beruf und in der Liebe. Halbherzige Kompromisse sind nicht nötig. Übertriebene Gutmütigkeit darf verabschiedet werden. Bei der Arbeit sollen Jungfrauen nicht immer allen zu Hilfe eilen, sondern auch auf die eigenen Aufgaben fokussieren. Auch in der Liebe darf die Jungfrau die eigenen Bedürfnisse wichtiger nehmen. Und vielleicht sogar etwas nach den Sternen greifen: Sich einen lang gehegten Traum erfüllen, zum Beispiel eine gemeinsame Reise. Oder mindestens schon mal in die Planung gehen.

Schützen können Kraft tanken

Schützen können sich neu ausrichten. Sie haben tolle Ideen, die sie mit viel Engagement anpacken. Bei der Arbeit brauchen sie mehr Flexibilität, müssen im eigenen Rhythmus unterwegs sein – zum Beispiel im Homeoffice, mit flexiblen Arbeitszeiten oder in Teilzeit. Der Schütze ist heiss begehrt und lässt nichts anbrennen. Auch beruflich ist er sehr erfolgreich unterwegs und überzeugt mit seiner Kreativität.

Widder überdenken ihre Ziele

Widder sind motiviert, Neues anzupacken. Nicht immer aber nur aus Begeisterung, sondern auch, weil weitermachen wie bisher keine Freude mehr macht oder weil die Energie fehlt. Für Widder ist es besonders wichtig, authentisch zu sein, also das zu tun, was ihnen am meisten entspricht. Der Widder soll Prioritäten setzen: Bei dem Loslassen, was nicht mehr passt. Wichtig ist, nicht im Affekt zu reagieren. Generell sollte der Widder nun weniger in den Widerstand und in den Kampf gehen.

Steinböcke dürfen sich eine Pause gönnen

Der Steinbock kann endlich das tun, was immer zu kurz kam: Mehr Zeit für Entspannung, für Ferien, zum Reisen. Zeit für Lustvolles, auch für die Liebe und für den Freundeskreis. Für Hobbies. Natürlich will sich der Steinbock aber auch engagieren und nützlich machen. Diesbezüglich kann er nun neue Einsatzfelder finden. Es eröffnen sich interessante Möglichkeiten und auch die finanziellen Mittel fliessen. Das kann Belastungen anzeigen, vor allem energetisch/körperlich. Deshalb ist Schonung wichtig – die Gesundheit hat oberste Priorität.

Waagen sollten unabhängiger werden

Für die Waagen geht es jetzt darum, eigenständiger zu werden – unabhängiger von anderen Menschen, vor allem auch finanziell. Waagen sind im Moment sehr sensibel und brauchen besonders viel Zuwendung. Wichtig ist, dass Waagen ihre Bedürfnisse anmelden und nicht einfach hoffen, dass andere Gedanken lesen können. Dann fällt der Druck ab, das Leben wird leichter, und beruflich eröffnen sich neue Möglichkeiten.

Quelle: CH Media Video Unit

Löwen sind kämpferisch und risikofreudig

Im Beruf und Alltag läuft vorerst alles flott, aber Mitte April wird der Löwe ausgebremst. Meinungsverschiedenheiten können im Beruf und Alltag zu Spannungen führen, oder gar zu unüberbrückbaren Machtkonflikten. Kampf- und Rebellionsgeist läuft zur Hochform auf. Das ist nicht immer konstruktiv. Nachgeben wäre durchaus ein Zeichen von Stärke. In der Liebe ist der Löwe gerade jetzt recht abenteuerlustig und könnte sich verlieben.

Quelle: CH Media Video Unit

Wassermänner suchen ihre Bestimmung

Für die Wassermänner beginnt jetzt eine neue Zeit. Sie sind auf Identitätssuche, stellen vieles infrage, suchen die Gleichgesinnten. Die Wassermänner wollen sich für eine bessere Welt engagieren, vielleicht auch politisch. Sein Idealismus verleitet ihn manchmal dazu, das Materielle zu vernachlässigen. Das kann sich jetzt rächen. So muss er nun erstmal zu Geld kommen.

Quelle: CH Media Video Unit

Skorpione müssen Präsenz markieren

Präsenz und Stärke. Das müssen die Skorpione beweisen. Durchsetzungskraft ist gefordert. Darüber hinaus müssen finanzielle Fragen geklärt werden. Im Beruf wollen Vereinbarungen bis Mitte Mai angepasst werden. Neue Abmachungen oder auch neue Geschäftspartner finden sich bis dann. In der Liebe will das Zusammenleben neu definiert werden. Wie viel Nähe und wie viel Distanz ist nötig?

Quelle: CH Media Video Unit

(hap)

veröffentlicht: 31. März 2023 14:23
aktualisiert: 31. März 2023 15:47
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch