Slalom in Levi

Wendy Holdener verpasst das Podest – Shiffrin gewinnt

19. November 2022, 14:24 Uhr
Kein Podestplatz für die Schweizerinnen beim Saisonauftakt. Wendy Holdener wird Fünfte. Die Amerikanerin Mikaela Shiffrin gewinnt den Slalom in Levi.
Wendy Holdener startet in Levi in die neue Weltcup-Saison.
© Getty Images
Anzeige

Wendy Holdener hält beim verspäteten Weltcup-Auftakt der Frauen nicht ganz mit den Allerbesten mit. Die Schwyzerin wird im ersten von zwei Slaloms in Levi in Finnland Fünfte.

Gewonnen wurde das Rennen im Hohen Norden von Mikaela Shiffrin. Die Amerikanerin entschied den Slalom in Levi zum fünften Mal für sich. Insgesamt war es für sie der 75. Sieg im Weltcup.

Das Podest komplettierten die Schwedin Anna Swenn Larsson und die Slowakin Petra Vlhova, die in Levi ebenfalls schon fünfmal gewonnen hat. Die zum vierten Mal in Folge, den olympischen Slalom eingerechnet, nach dem ersten Lauf führende Deutsche Lena Dürr fiel auf Platz 4 zurück.

Wendy Holdener hatte die gleiche Position schon nach dem ersten Lauf eingenommen. In der Endabrechnung fehlte der Innerschweizerin eine gute halbe Sekunde für eine Klassierung unter den ersten drei.

Weltcup-Punkte gab es auch für Danioth

Weltcup-Punkte gab es auch für Aline Danioth und Camille Rast. Die Urnerin belegte Platz 18, die Walliserin in ihrem ersten Rennen nach dem Skimarken-Wechsel Platz 22.

Michelle Gisin, ebenfalls erstmals mit neuem Material in einem Ernstkampf unterwegs, schied wie Mélanie Meillard und Nicole Good im ersten Lauf aus. Elena Stoffel, sie um einen Rang und drei Hundertstel, Lorina Zelger und Weltcup-Debütantin Aline Höpli verpassten die Qualifikation für die Entscheidung.

Hier gibt es das Rennen im Ticker:

zum gesamten Ticker

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. November 2022 09:47
aktualisiert: 19. November 2022 14:24