Sport

Team Tirinzoni an der Weltmeisterschaft: Schweizer Curlerinnen unterliegen Mitfavorit Kanada

Weltmeisterschaft

Nach Siegesserie: Schweizer Curlerinnen unterliegen Mitfavorit Kanada

· Online seit 20.03.2024, 06:11 Uhr
Die Siegesserie der Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni ist gerissen. Sie verlieren im 7. Spiel der WM im kanadischen Sydney erstmals – und erstmals nach 42 Siegen am Stück an WM-Turnieren.
Anzeige

Die viermaligen Weltmeisterinnen Carole Howald, Selina Witschonke, Silvana Tirinzoni und Alina Pätz vom CC Aarau unterlagen den Mitfavoritinnen aus Kanada um Skip Rachel Homan, die Weltmeisterin von 2017, 5:8.

Beim Stand von 4:4 fingen die Schweizerinnen im 7. End ein Viererhaus ein. Diese Hypothek konnten sie nicht tilgen. Nach acht Ends gaben sie auf.

Die Kanadierinnen, die sich 2022 mit der Weltklasse-Curlerin Tracy Fleury, einem langjährigen Skip, verstärkt haben, sind nunmehr als einziges der 13 Teams unbesiegt. Sie haben sehr gute Aussichten, die Round Robin auf dem 1. Platz zu beenden, was ihnen für die K.o.-Spiele Vorteile einbrächte.

(sda/ckp)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 20. März 2024 06:11
aktualisiert: 20. März 2024 06:11
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch