Schelchtes Wetter in Gröden

Marco Odermatt kann Podest-Serie nicht ausbauen – Super-G abgesagt

16. Dezember 2022, 13:09 Uhr
Marco Odermatt wollte beim Super-G in Gröden seinen 13. Podestplatz in Serie holen. Das schlechte Wetter in Norditalien macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung. Der Super-G in Gröden ist abgesagt.
Marco Odermatt muss in Gröden auf seinen 13. Podestplatz in Serie warten.
© KEYSTONE/EPA/Guillaume Horcajuelo
Anzeige

Nächste Absage im Männer-Weltcup: Wegen des schlechten Wetters kann der Super-G in Gröden nicht stattfinden. Neben rund zehn Zentimeter Neuschnee belasteten auch die höheren Temperaturen die Saslong-Piste, zudem hing Nebel über der Strecke. Auch die Vorhersagen seien schlecht, teilte der Weltverband FIS mit.

Bei den Männern war es schon die sechste Absage in diesem Weltcup-Winter. Ein Rennen – eine Abfahrt von Beaver Creek – wurde am Donnerstag in Gröden auf verkürzter Strecke nachgeholt. Für Samstag ist auf der Saslong eine zweite Abfahrt auf der klassischen Strecke geplant. Die Wetterprognosen sind günstiger.

(hto)

Quelle: PilatusToday/SDA
veröffentlicht: 16. Dezember 2022 11:38
aktualisiert: 16. Dezember 2022 13:09