Sport

Revanche an der Curling-WM: Schweizer bezwingen Europameister Schottland

Ottawa

Revanche an der Curling-WM: Schweizer bezwingen Europameister Schottland

· Online seit 05.04.2023, 07:30 Uhr
Die Schweizer Curler um Skip Yannick Schwaller aus Solothurn erringen an der WM in Ottawa einen wertvollen Sieg. Sie bezwingen im Spitzenspiel die dreifachen Europameister aus Schottland 7:4.
Anzeige

Mit der Zwischenbilanz von sechs Siegen und nur einer Niederlage sind die Schweizer an der Curling-Weltmeisterschaft in Ottawa auf sehr gutem Weg. Das Schweizer Team konnte bisher sechs von sieben Spielen für sich entscheiden. Nur gegen Italien verlor die Mannschaft mit 4:8.  Das nächste Spiel bestreitet sie am Mittwochabend um 20 Uhr gegen die Türkei.

Im November hatten Pablo Lachat, Sven Michel, Yannick Schwaller und Benoît Schwarz vom CC Genf den Final der Europameisterschaft in Östersund gegen die schottische Crew um Skip Bruce Mouat 4:5 verloren. Der Match in der Round Robin des WM-Turniers verlief ausgeglichen – bis den Schweizern im 9. End das entscheidende Dreierhaus zum 7:4 glückte.

(sda/ckp)

veröffentlicht: 5. April 2023 07:30
aktualisiert: 5. April 2023 07:30
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch