Sport

Nach 80 Länderspielen: Fabienne Humm zieht sich aus der Nati zurück

Fussball

Nach 80 Länderspielen: Fabienne Humm zieht sich aus der Nati zurück

13.10.2023, 15:20 Uhr
· Online seit 13.10.2023, 15:17 Uhr
Fabienne Humm spielt nicht mehr für das Schweizer Nationalteam. Die Stürmerin zieht sich aus der Equipe von Trainerin Inka Grings zurück.
Anzeige

Der Termin für den Abgang ist mit Überzeugung gewählt. Die 36-jährige Humm sieht den Zeitpunkt gekommen, der nächsten Generation Platz zu machen – auch im Hinblick auf die Europameisterschaft in zwei Jahren in der Schweiz.

«Es erfüllt mich mit grossem Stolz, dass ich über all die Jahre so viel mit dem Nationalteam habe erleben dürfen», wird Humm, die seit 14 Jahren beim FC Zürich tätig ist, in einem Communiqué des Schweizerischen Fussballverbandes zitiert.

Humm debütierte im Mai vor elf Jahren gegen Irland im Nationalteam. Sie kehrt der Equipe nach 80 Länderspielen und 25 Toren sowie je zwei Teilnahmen an WM- und EM-Endrunden den Rücken.

Die Internationale Humm wird vorab wegen zwei Ereignissen in steter Erinnerung bleiben. An der WM 2015 in Kanada stellte sie mit einem innert fünf Minuten erzielten Hattrick gegen Ecuador einen Rekord auf. Auch ihr letztes Tor im Nationaldress hatte grösste Bedeutung. Der Treffer im Playoff-Spiel gegen Wales stellte die Qualifikation für die diesjährige WM in Australien und Neuseeland sicher.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda/log)

veröffentlicht: 13. Oktober 2023 15:17
aktualisiert: 13. Oktober 2023 15:20
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch