Afrika-Cup

Liverpool-Star Mané führt Senegal in den Final

3. Februar 2022, 05:52 Uhr
Senegal steht am Afrika-Cup in Kamerun im Final. Der Turnierfavorit aus Westafrika setzt sich gegen Burkina Faso 3:1 durch und spielt am Sonntag gegen Gastgeber Kamerun oder Ägypten um den Titel.
Grosser Jubel bei Senegals Fussballern nach dem geschafften Finaleinzug am Afrika-Cup
© KEYSTONE/AP/Sunday Alamba
Anzeige

Die Tore in der ersten Halbfinal-Partie fielen alle in den letzten 20 Minuten, wobei Liverpools Star Sadio Mané gleich zweimal seinen Fuss im Spiel hatte. In der 76. Minute bereitete der 29-jährige Stürmer das 2:0 durch Idrissa Gueye herrlich vor, nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer traf er drei Minuten vor Schluss zum 3:1-Endstand.

Damit kann Senegal weiter auf den ersten Titelgewinn bei der Kontinentalmeisterschaft hoffen. Bei der letzten Austragung vor drei Jahren scheiterte der WM-Viertelfinalist von 2002 erst im Final an Algerien (0:1).

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Februar 2022 22:16
aktualisiert: 3. Februar 2022 05:52