Bormio

Hund flitzt beim Super-G auf die Piste und sorgt für Rennunterbruch

29.12.2022, 13:28 Uhr
· Online seit 29.12.2022, 13:19 Uhr
Marco Odermatt stand bereits als Sieger beim Super-G in Bormio fest, als es zu einem Unterbruch des Rennens kam: Ein ausgebüxter Hund wagte sich ebenfalls auf die Piste und sorgt für Lacher im Ziel. Er schaffte fast die ganze Strecke.
Anzeige

Nach dem Sturz des Franzosen Cyprien Sarrazin musste der Super-G in Bormio kurz unterbrochen werden. Ein entlaufener Hund nutzte die Gelegenheit und flitzte auf die Strecke – die er zum grössten Teil bewältigte.

Im österreichischen Fernsehen sorgte er für Lacher. ORF-Experte Hans Knauss scherzte: «Jetzt läuft er die Ideallinie, da ist es ein bisschen eisig. Das ist ein richtig wilder Hund.» Ein Ausschnitt der Szene siehst du in folgendem Video:

Über die Sektorzeiten ist nichts bekannt, einfangen kann das sehr flinke Tier aber lange Zeit niemand. Im Ziel löst die Situation jedenfalls bei allen Beteiligten viele Lacher aus.

(jaw)

veröffentlicht: 29. Dezember 2022 13:19
aktualisiert: 29. Dezember 2022 13:28
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch