Sport

GC verliert Direktduell gegen Sion 0:1 und rutscht hinter die Walliser

Super League

GC verliert Direktduell gegen Sion 0:1 und rutscht hinter die Walliser

08.05.2022, 17:07 Uhr
· Online seit 08.05.2022, 14:09 Uhr
Die Grasshoppers geben Sion im Kampf gegen den Fall in die Barrage ein Befreiungsschlag. GC verliert zu Hause gegen die Walliser 0:1 und lässt sie in der Tabelle vorbeiziehen.
Anzeige

Filip Stojilkovic erzielte in der 70. Minute das Tor des Tages im Letzigrund. Der Sittener Topskorer verwertete einen abgeblockten Schuss von Baltazar aus der Drehung zum 1:0 und schoss damit seinen zehnten Treffer in dieser Saison. Es war die letzte Aktion des Stürmers, der unmittelbar danach das Feld verlassen musste.

Stojilkovics Treffer war einer der raren Höhepunkte der Partie, deren Wichtigkeit dem Spielgeschehen anzumerken war. Beide Teams starteten sehr vorsichtig und waren in der ersten Halbzeit vor allem bestrebt, keine Fehler zu begehen. Erst nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel etwas Fahrt auf. Léo Bonatini traf 50 Sekunden nach Wiederanpfiff den Pfosten für das Heimteam, im Gegenzug vergab Itaitinga die erste Walliser Chance zur Führung.

Die Zürcher konnten auf den Rückstand nicht mehr reagieren. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Noah Loosli zu Beginn der Nachspielzeit mit dem Kopf. Für die Grasshoppers endete damit die Serie von fünf Partien ohne Niederlage. Die Sittener hingegen verschafften sich vor dem Direktduell am Mittwoch gegen Luzern etwas Luft.

Hier gibts den Ticker zum nachlesen:

veröffentlicht: 8. Mai 2022 14:09
aktualisiert: 8. Mai 2022 17:07
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch