Sport
Fussball

Winti kann am Erfolg anknüpfen und schlägt den FC Sion

FCW – FC Sion 1:0

Winti kann am Erfolg anknüpfen und schlägt den FC Sion

19.10.2022, 01:22 Uhr
· Online seit 18.10.2022, 20:23 Uhr
Winterthur ist nicht zu stoppen. Der Aufsteiger kommt mit dem 1:0 gegen Sion zum dritten Sieg in den letzten vier Spielen und baut den Vorsprung gegenüber Schlusslicht Zürich auf sieben Punkte aus.
Anzeige

Das 0:6 gegen Luzern war der Weckruf. Seit der Kanterniederlage vor der Nationalmannschafts-Pause Mitte September hat der FC Winterthur nur noch einen Treffer kassiert und präsentiert sich bemerkenswert stilsicher. Auch die Absenzen, am Dienstagabend etwa jene des gesperrten Samir Ramizi, bremsten den FCW nicht.

Mit viel Kampfgeist und zunehmendem Selbstvertrauen gehen die Zürcher die Aufgaben an. Hinten liessen sie gegen den FC Sion kaum etwas zu und vorne stürzten sie sich auf die Gelegenheiten, wenn sie sich boten. Matteo Di Giusto stürmte in der 25. Minute nach einem Sittener Fehlpass entschlossen Richtung 1:0.

Sion war gewarnt. Mit dem 3:1 im Wallis hatte der Höhenflug der Winterthurer Anfang Monat begonnen. Doch die ohne Mario Balotelli angetretenen Sittener schafften es nie, ihr Spiel durchzusetzen. Immer verfingen sich die Angriffe im dichten gegnerischen Netz. Auch die drei Auswechslungen, die Paolo Tramezzani noch vor der 60. Minute vornahm, halfen nichts.

Am nächsten kam Sion einem Torerfolg, als der Ball einem Winterthurer im eigenen Strafraum an den Arm flog. Da konnten die Gäste kurz auf eine glückliche Fügung dank dem Videoschiedsrichter hoffen. Doch auch diese Hoffnung zerschlug sich. Der von Sion ausgeliehene Winterthurer Keeper Timothy Fayulu baute seine Ungeschlagenheit in der Super League auf über 300 Minuten aus.

Hier gibts den Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

(sda/log)

veröffentlicht: 18. Oktober 2022 20:23
aktualisiert: 19. Oktober 2022 01:22
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch