Sport
Fussball

Winterthur gewinnt Kellerduell im Wallis und gibt rote Laterne ab

Sion - FCW 0:1

Winterthur gewinnt Kellerduell im Wallis und gibt rote Laterne ab

07.05.2023, 01:38 Uhr
· Online seit 30.04.2023, 16:17 Uhr
Der FC Winterthur siegt im Tourbillon 1:0 und überholt vier Runden vor Schluss die Walliser, die neu am Tabellenende liegen.
Anzeige

Den goldenen Treffer für die Gäste aus Winterthur erzielte Nishan Burkart in der 21. Minute. Er profitierte nach einem langen Ball von Hekuran Kryeziu von einem Stellungsfehler Numa Lavanchys und blieb vor Alexandros Safarikas cool. Das Team von Bruno Berner war in der ersten Halbzeit die gefährlichere Mannschaft. Der FC Sion blieb vieles schuldig.

Auch im zweiten Umgang war den Wallisern nicht anzumerken, dass es in diesem Spiel um den Klassenerhalt ging. In einer über weite Strecken ereignislose Partie zeigte sich das Heimteam erst nach gut einer Stunde etwas zielstrebiger. Erst verpasste Giovanni Sio in aussichtsreicher Position per Kopf. Nur wenig später ereignete sich jene Szene, welche die Gemüter der meisten der knapp 10'000 Zuschauer im Tourbillon erhitzte.

Schiri nimmt Penalty gegen Winti zurück

Nach einer flachen Flanke von Dimitri Cavaré stoppte Yannick Schmid den Ball im Strafraum am Boden liegend mit der Hand. Der Winterthurer Captain verhinderte somit ein sicheres Tor, denn Mario Balotelli stand einschussbereit hinter ihm. Schiedsrichter Luca Cibelli zögerte keine Sekunde und zeigte auf den Punkt. Auf Intervention des Videoassistenten Sascha Kever begutachtete er die Situation noch einmal am Bildschirm. Der Unparteiische entschied sich um und gab den Penalty zum Unverständnis der Sittener nicht.

In der Folge war Pfeffer in der Partie. Angepeitscht von den nun wütenden Sittener Anhängern stürmte die Heimmannschaft nach vorne, ohne jedoch in aussichtsreiche Abschlusspositionen zu kommen.

So siegten die Winterthurer nicht unverdient, aufgrund der VAR-Intervention aber dennoch etwas glücklich 1:0 und blieben in den vier Partien dieser Saison gegen Sion ungeschlagen (drei Siege, ein Unentschieden). Der Aufsteiger aus der zweitgrössten Stadt im Kanton Zürich gibt damit die rote Laterne ab und ist neu Tabellenvorletzter. Der Vorsprung auf Sion beträgt einen Punkt.

Hier ist der ganze Ticker zum Nachlesen:

(sda/lol)

veröffentlicht: 30. April 2023 16:17
aktualisiert: 7. Mai 2023 01:38
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch