Sport
Fussball

Super League: Der FC Winterthur trifft auf den den FC St.Gallen

Super League

Der FC Winterthur holt einen Punkt in St. Gallen

17.02.2024, 20:30 Uhr
· Online seit 17.02.2024, 17:46 Uhr
Nach je einem Heimsieg endet das dritte Aufeinandertreffen zwischen St. Gallen und Winterthur unentschieden. Winterthur gleicht beim 2:2 zweimal einen Rückstand aus.
Anzeige

Der eingewechselte Nishan Burkart wurde zum Held der Gäste. Keine vier Minuten, nachdem der den Platz betreten hatte, erzielte er das 2:2 für die Winterthurer. Die heimischen St. Galler standen zu diesem Zeitpunkt nur noch zu zehnt auf dem Feld. Abwehrspieler Mattia Zanotti hatte kurz davor seine zweite Gelbe Karte gesehen.

Die Punkteteilung ging nach dem intensiven Schlagabtausch im St. Galler Kybunpark in Ordnung. St. Gallen stoppte nach zuletzt vier Niederlagen den Abwärtstrend und die überraschenden Winterthurer nehmen nach zuletzt zwei Auswärtssiegen erneut einen Punkt mit nach Hause.

Vor Burkart hatte es gleich drei Tor-Premieren gegeben: Für St. Gallen trafen Bastien Toma und Jovan Milosevic zum ersten Mal in dieser Saison. Letzterer war erst in dieser Woche leihweise von Stuttgart zu den Ostschweizern gestossen und gab gegen Winterthur sein Debüt in der Super League. Bei Winterthur erzielte Boubacar Fofana, der in der Winterpause von Servette gekommen war, den ersten Treffer für seinen neuen Arbeitgeber.

Hier gibts den Ticker zum Nachlesen

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda)

veröffentlicht: 17. Februar 2024 17:46
aktualisiert: 17. Februar 2024 20:30
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch