Sport
Fussball

Frauen-EM 2025: Zürich plant Fanzone an der Europaallee und Sondertram

Fussball

Zürich plant Fanzone und Sondertram für Frauen-EM 2025

05.07.2024, 16:16 Uhr
· Online seit 05.07.2024, 11:40 Uhr
Zürich macht mit einem Sondertram auf die Frauenfussball-EM im nächsten Jahr aufmerksam. Während des Anlasses wird an der Europaallee eine Fanzone errichtet.

Quelle: TeleZüri / CH Media Video Unit / Jeannine Merki

Anzeige

Die Organisatorinnen haben ambitionierte Ziele. «Die Spiele im Letzigrund sollen ausverkauft sein», sagte Turnierdirektorin Doris Keller am Freitag vor den Medien. Das wären 120'000 Tickets, die verkauft werden müssten. Dies soll unter anderem über den Preis möglich sein: In der Vorrunde kosten Billette zwischen 25 und 40 Franken. Wer ein Ticket hat, kann am Spieltag zudem gratis mit dem öffentlichen Verkehr hin- und zurückfahren.

Die Fanzone in der Europaallee, direkt neben dem Hauptbahnhof, wird öffentlich ausgeschrieben. Noch ist offen, wie gross diese sein soll. Zuletzt kam wegen der steigenden Popularität des Frauenfussballs eine grössere Option ins Spiel, wie Projektleiterin Regula Schweizer auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. In der Fanzone werden alle 31 Spiele der EM gezeigt. Zudem soll es ein Unterhaltungsprogramm geben.

Das Sondertram fährt in den nächsten Monaten in einem speziellen EM-Design durch Zürichs Strassen. Dabei soll es auf allen Linien zum Einsatz kommen.

Grösster Frauensportanlass Europas

Auch über den Anlass hinaus sollen Mädchen für Fussball begeistert werden. Zürich bietet darum neu für 10- bis 15-jährige Mädchen an den Schulen ein ergänzendes Angebot im freiwilligen Schulsport am Mittwochnachmittag an. Kurz vor der EM wird dann ein Turnier der Schülerinnen stattfinden.

Im Zürcher Letzigrund finden fünf Spiele der Frauen-EM statt, darunter ein Halbfinal. Das erste Spiel in Zürich ist am 5. Juli 2025. Die Fussball-EM ist der grösste Frauensportanlass Europas.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda)

veröffentlicht: 5. Juli 2024 11:40
aktualisiert: 5. Juli 2024 16:16
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch