Sport
Fussball

FCB-Fans verletzen drei Sicherheitskräfte schwer – nun spricht Degen

Nach Cup-Spiel gegen YB

FCB-Fans verletzen drei Sicherheitskräfte schwer – nun spricht Degen

05.04.2023, 14:26 Uhr
· Online seit 05.04.2023, 07:31 Uhr
In Basel sind am Dienstag nach dem Cup-Halbfinalspiel FCB-YB vier Mitarbeitende einer Sicherheitsfirma durch Fussballfans verletzt worden. Drei der Angegriffenen mussten schwerverletzt ins Spital gebracht werden. Nun nimmt FCB-Präsident David Degen Stellung dazu.
Anzeige

Nach dem Fussballspiel hatten sich rund hundert vermummte FCB-Fans vor dem Stadion versammelt, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt in der Nacht auf Mittwoch mitteilte. Eine kleinere Gruppe passte die Mitarbeitenden der Sicherheitsfirma des Stadionbetreibers ab und griff sie an. Einige konnten fliehen, vier der Mitarbeitenden wurden jedoch mit Gegenständen attackiert. Die Polizei griff zu Zwangsmitteln, um die Angegriffenen zu schützen und zu bergen. Zwei Personen wurden festgenommen.

FC-Basel-Präsident David Degen spricht in einer Medienmitteilung Klartext: «Ich verurteile die Vorkommnisse aufs Schärfste und wir als Club werden unser Bestmögliches dazu beitragen, dass die fehlbaren Personen zur Rechenschaft gezogen werden können.»

Die Stimmung war laut Mitteilung der Polizei bereits vor dem Spiel aufgeheizt. Personen beider Fanlager zündeten pyrotechnische Gegenstände, woraufhin Sicherheitspersonal eine Person kontrollierte. Dabei wehrte sich die kontrollierte Person zusammen mit anderen aus dem Umfeld so heftig, dass Pfefferspray eingesetzt wurde.

(sda/raw/mfu)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 5. April 2023 07:31
aktualisiert: 5. April 2023 14:26
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch