Sport
Fussball

FC Zürich: Bo Henriksen ist ab Sommer 2024 nicht mehr Trainer

Fussball

Bo Henriksen verlässt den FC Zürich definitiv

07.02.2024, 11:29 Uhr
· Online seit 07.02.2024, 11:07 Uhr
Bo Henriksen möchte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Eine gemeinsame Basis sei nicht gefunden worden, teilte der FCZ am Mittwoch mit.

Quelle: Henriksen unter Druck, Beitrag vom 6. Februar 2024 / TeleZüri

Anzeige

In den letzten zwei Monaten habe Gespräche geführt, heisst es in der Mitteilung vom FC Zürich. Dabei sei es auch um die strategische Neuausrichtung des FC Zürich gegangen. Zuletzt kursierten lange Zeit Gerüchte über den Verbleib von Henriksen beim FCZ.

Henriksen will sich neuen Herausforderungen widmen

«Ich habe diese Entscheidung getroffen und spüre, dass es Zeit für neue Herausforderungen ist», wird Henriksen zitiert. «Ich hatte und habe eine magische Zeit bei diesem Fussballverein. Fantastische Fans, engagierte und kompetente Besitzer, ein super talentierter und inspirierender Sportdirektor, ein exzellentes Personal und vor allem liebe ich die Art und Weise, wie meine Spieler mich aufgenommen haben und wir uns gemeinsam weiterentwickelt haben.» Der 48-jährige Däne sieht eine grosse Zukunft für den FC Zürich.

Der FCZ wird keine weiteren Details zum Entscheid kommunizieren. Man werde sich «einzig und allein auf die Meisterschaft und den Schweizer Cup fokussieren».

Nach zwei Jahren beim FCZ ist Schluss

Henriksen trainierte den FC Zürich seit 2022. Zuvor war er Trainer des dänischen Fussballvereins FC Midtjylland.

(hap)

veröffentlicht: 7. Februar 2024 11:07
aktualisiert: 7. Februar 2024 11:29
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch