Sport
Fussball

FC Winterthur entführt nach Rückstand einen Punkt aus Genf

FCW - Servette 2:2

FC Winterthur entführt nach Rückstand einen Punkt aus Genf

30.09.2023, 14:30 Uhr
· Online seit 27.09.2023, 20:08 Uhr
Am Mittwochabend hat sich der FC Winterthur auswärts gegen Servette ein 2:2-Unentschieden erkämpft. Damit sind die Eulachstädter seit nunmehr fünf Meisterschaftsspielen ungeschlagen.
Anzeige

Der Ausgleich für die Winterthurer fiel auf den letzten Drücker. In der 89. Minute lenkte der Genfer Yoan Severin den Ball nach einer scheinbar ungefährlichen Hereingabe ins eigene Tor ab. Winterthur kam so zum Last-Minute-Punktgewinn.

Davor hatte Servette ein 0:1 in ein 2:1 verwandelt und schien sich doch noch für den hohen Aufwand zu belohnen. Denn bereits in der ersten Halbzeit waren die Genfer spielbestimmend, gerieten jedoch aufgrund eines Foulpenaltys kurz vor der Pause in Rückstand.

Die Genfer Leistungsträger Chris Bedia und Miroslav Stevanovic waren am Mittwoch zur Stelle und brachten Servette nah an den ersten Sieg seit der Startrunde. Doch die Gäste aus Winterthur bewiesen einmal mehr mentale Stärke und sicherten sich einen Auswärtspunkt. Damit ist das Team von Trainer Patrick Rahmen seit nunmehr fünf Meisterschaftsspielen ungeschlagen.

(jos/sda)

Den Ticker zum Nachlesen gibts hier:

zum gesamten Ticker

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(roa)

veröffentlicht: 27. September 2023 20:08
aktualisiert: 30. September 2023 14:30
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch