FCZ - YB 2:1

Ceesay schiesst FCZ zum Sieg gegen den Noch-Meister

16. April 2022, 23:30 Uhr
Der FCZ hat einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Meisterschaft gemacht. Zu Hause besiegten die Zürcher den Noch-Meister YB mit 2:1. Matchwinner mit zwei Toren war Stürmer Assan Ceesay.

Quelle: ZüriToday / Maarit Hapuoja

Nach nur vier Punkten aus vier Spielen fand der FCZ gegen die Young Boys zu seinen alten Tugenden zurück. Das Team von André Breitenreiter trat sehr gut organisiert auf, spielte defensiv solid und nützte seine Konterchancen resolut aus.

Ein erstes Mal in der 33. Minute, als Assan Ceesay, von Antonio Marchesano in die Tiefe geschickt, Mohamed Camara entwischte und David von Ballmoos in der langen Ecke erwischte. Nach einer Stunde und kurz vor seiner Auswechslung doppelte der Gambier nach. Diesmal lief der Konter über Aiyegun Tosin, der den Ball gegen den erneut einen Moment zu spät kommenden Camara behauptete und zu Ceesay spitzelte, der seinen 16. Saisontreffer erzielte.

Und auch als YB, das in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel hatte, der Anschlusstreffer glückte, blieb der Tabellenführer ruhig und abgeklärt. Das schön herausgespielte 19. Saisontor von Liga-Topskorer Jordan Siebatcheu in der 73. Minute blieb die letzte gute Torchance der Berner, die damit erstmals seit knapp 15 Jahren dreimal in Folge gegen den FCZ verloren.

Hier gibts den Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 16. April 2022 17:12
aktualisiert: 16. April 2022 23:30
Anzeige