Chaos droht!

Flughafen in Katar ist noch nicht WM-tauglich

11. Oktober 2022, 15:20 Uhr
40 Tage vor Start der Fussball-Weltmeisterschaft im Wüstenstaat droht am Hamad International Airport in Doha ein Flughafen-Chaos. Das erhöhte Flugaufkommen könnte zu einem Problem werden.
Der Hamad International Airport in Doha wurde sowohl 2021 als auch 2022 zum besten Flughafen der Welt gewählt.
© Imago
Anzeige

Während der Fussball-Weltmeisterschaft steigen die Flüge nach und von Katar an. Wie die englische Zeitung «Daily Mail» berichtet, könnte das aber zu einem Problem werden. Am Hamad International Airport in Katars Hauptstadt Doha sollen dabei pro Tag etwa 1600 Flüge abgewickelt werden, bisher liegt diese Zahl lediglich bei etwa 700 Flügen.

Weiter heisst es, dass Insider besorgt sein sollen, dass der Flughafen auf den Mehraufwand unvorbereitet sei. Vor allem geschultes Fachpersonal sei Mangelware. Die katarische Flugbehörde heuert demnach Personal aus aller Welt an, welches dann von Beamten vor Ort in Rekordzeit ausgebildet werden soll. Bislang scheint dieses Vorhaben recht unrealistisch zu sein.

Diese Umstände könnten dafür sorgen, dass sich Flüge entweder erheblich verspäten oder in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) nach Dubai umgeleitet werden. Allerdings liegt Dubai mehrere hundert Kilometer entfernt.

Flughafen-Mitarbeiter wurden bereits gewarnt: «Jeder, der die Operation ‹sabotiert›, wird vom Staat ‹behandelt›.» Zudem sollen Mitarbeitende eine Notiz erhalten haben, auf der steht, dass die Fussball-Weltmeisterschaft «für Katar von grosser Bedeutung ist und von höchster staatlicher Ebene extrem hohe Erwartungen gestellt werden.» Beschäftigte werden zudem «von hochrangigen Personen und ihren Vertretern genau überwacht», berichtet die «Daily Mail».

(sib)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 11. Oktober 2022 15:13
aktualisiert: 11. Oktober 2022 15:20