Sport
Eishockey

Grosse Unterstützung für Antti Törmänen – auch von ZSC-Fans

Nach Krebserkrankung des Trainers

Grosse Unterstützung für Antti Törmänen – auch von ZSC-Fans

· Online seit 31.03.2023, 11:01 Uhr
Am Dienstag teilte der EHC Biel mit, dass Headcoach Antti Törmänen erneut an Krebs erkrankt ist. Am Donnerstag, während des ersten Playoff-Halbfinal-Spiels der Bieler gegen die ZSC Lions, kam es zu einer starken Aktion: Nebst einer Standing Ovation wurde im ganzen Stadion Törmänens Name skandiert.
Anzeige

Ausserdem hielten sowohl der Bieler als auch der Zürcher Anhang während des ersten Drittels Banner hoch, um ihre Unterstützung für den Finnen auszudrücken.

Auf dem Banner der EHCB-Fans waren die Worte «You are not alone, get well soon Antti!» (auf Deutsch «Du bist nicht alleine, gute Besserung Antti!») zu lesen.

Die ZSC-Fans schrieben auf ihrem Banner «Kämpfe Antti!». Die ZSC Lions hatten Törmänen und seiner Familie bereits am Dienstag auf Twitter «viel Kraft und alles Gute» gewünscht.

Sechsmonatige Therapie

Der 52-Jährige muss sich wegen der Krebserkrankung einer sechsmonatigen Therapie unterziehen. Für die aktuell laufenden Playoffs bleibt Antti Törmänen als Headcoach in der Verantwortung. Zusätzlich ergänzt Sportchef Martin Steinegger ab sofort den Coaching Staff.

2020 war bei Törmänen Gallenblasenkrebs diagnostiziert worden, weshalb er bereits damals eine halbjährige Pause einlegen musste. Nun habe man einen neuen Tumor gefunden, heisst es.

Das erste Spiel der Halbfinal-Serie konnte der EHC Biel mit 1:0 für sich entscheiden. Der Treffer fiel wenige Minuten vor Ende der regulären Spielzeit.

(raw)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 31. März 2023 11:01
aktualisiert: 31. März 2023 11:01
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch