Sport

Die Schweiz schlägt Serbien und steht im WM-Achtelfinal

Serbien - Schweiz 2:3

Die Schweiz schlägt Serbien und steht im WM-Achtelfinal

03.12.2022, 01:26 Uhr
· Online seit 02.12.2022, 19:37 Uhr
Das Team von Murat Yakin sichert sich die Qualifikation mit dem 3:2-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Serbien. Es war ein hitziges Spiel, in dem Nati-Captain Xhaka mit einem Griff in den Schritt provozierte. Nun wartet Portugal.
Anzeige

In einem in der ersten Halbzeit verrückten und spektakulären Spiel war die Schweiz zwischenzeitlich virtuell ausgeschieden. Nach dem 1:0 von Xherdan Shaqiri sorgten die Serben bis in die 35. Minute für die Wende. Breel Embolo traf kurz vor der Pause zum 2:2. Remo Freuler erzielte nach einer wunderbaren Ballstafette in der 48. Minute den Siegtreffer.

Xhaka greift sich an die Eier

Eine neue Doppeladler-Affäre brachte die mit harten Bandagen (insgesamt elf Gelbe Karten) geführte Partie nach den unschönen Ereignissen von 2018 nicht mit sich. Die Emotionen bordeten aber zweimal kurz über. Nach 65 Minuten forderte die serbische Bank zu Unrecht einen Penalty, es kam zur Rudelbildung. Nati-Captain Granit Xhaka liess sich in der Hitze des Gefechts zu einer provokativen Geste hinreissen. Er fasste sich in den Schritt.

In der Schlussphase der Partie wurde Xhaka nach einem Wortgefecht von Milenkovic weggestossen. Auch hier gab es eine Rudelbildung. Xhaka kassierte Gelb, was ohne Folgen bleibt. Xhaka kann im WM-Achtelfinal mittun. Was der Schiedsrichter nicht bemerkte war ein versuchter Kopfstoss von Zakaria. Die Fifa dürfte den Vorfall wohl noch untersuchen.

So gehts für die Nati weiter

Die Schweiz steht als Gruppenzweiter im WM-Achtelfinal. Obwohl Brasilien gegen Kamerun 0:1 verlor, ziehen die Südamerikaner wegen des besseren Torverhältnisses als Gruppenerste in die KO-Runde ein. Die Schweiz trifft im WM-Achtelfinal auf Portugal. Es wird bereits das dritte Duell mit dem Europameister von 2016 nach dem 0:4 und dem 1:0 im Juni in der Nations League. Anpfiff ist wiederum um 20.00 Uhr Schweizer Zeit, gespielt wird im Lusail Stadium.

Der Ticker zum Nachlesen:

(red/sda)

veröffentlicht: 2. Dezember 2022 19:37
aktualisiert: 3. Dezember 2022 01:26
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch